Schmetterlingstorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 10 Eidotter
  • 0.35 kg Zucker
  • 1 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • 0.125 kg Mehl
  • 7.5 dag Maisstärke
  • 6 Eiweiss
  • 1 Prise Salz
  • 5 dag Leichtbutter
  • 0.35 kg Pfirsiche; aus der Dose
  • 37.5 cl Kuhmilch
  • 8 Blatt Gelatine (weiss)
  • 0.25 kg Sahnequark
  • 50 gramm Schlagobers

Dekoration:

  • 300 Beeren, z.B. Himbeeren
  • Einige Smarties
  • Schokoraspeln
  • Zuckerfarbe
  • 4 Klein Mohrenköpfe

(*) Ingredienzien für eine Tortenspringform von 260 mm ø 1. Den Ofen auf 175 °C vorwärmen.

2. Die Form fetten und mit Mehl ausstäuben. Vier Eigelbe mit 175 g Zucker und der Zitronenhaut kremig aufschlagen. Das Mehl und die Maisstärke darüber durchseihen. Die Eiweisse mit dem Salz steif aufschlagen. Auf die Menge häufen und alles zusammen genau darunter geben.

Zum Schluss das zerlassene Fett darunter geben .

3. Den Teig in der Form glattstreichen.

4. Den Biskuit im heissen Backofen 40 Min. backen. Abkühlen lassen und anschliessend in der Mitte aufspalten, so dass zwei Halbmonde entstehen.

5. Die Pfirsiche abrinnen lassen.

6. Für die Krem die übrigen 6 Eigelbe mit dem übrigen Zucker über einem heissen Wasserbad zu einer dicken Krem schlagen. Die Kuhmilch aufwallen lassen und zur Eigelbcreme geben. Die Menge unter Rühren weiterschlagen, bis sie den Löffel dick überzieht.

7. Die Gelatine in kaltem Leitungswasser durchtränken, ordentlich ausrücken und in der heissen Krem einschmelzen. Kalt stellen.

8. Sobald sie anfängt abgekühlt zu werden, den Sahnequark darunterziehen.

Das Schlagobers sehr steif aufschlagen und darunter geben. Die Halbmonde jeweils zweimal diagonal aufspalten. Den unteren Boden mit Pfirsichen belegen und die Krem darüberstreichen. Den nächsten Boden auflegen, dito mit Pfirsichen belegen und noch mal Krem daraufgeben. Den letzten Boden auflegen.

9. Die Halbmonde mit der runden Seite gegeneinander setzen (für die Schmetterlingsflügel) und die zwei "Flügel" mit der übrigen Krem überziehen. 1 Stunde abgekühlt stellen.

10. Die Schmetterlingsflügel dabei mit Beeren und Zuckerschrift aufbrezeln und als Fühler kleine die Mohrenköpfe aufsetzen.

1/07/30/index. Html

Tipp: Verwenden Sie zum Kochen, wenn möglich, immer Bio-Zitronen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schmetterlingstorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche