Schmalzgebackenes Faschingsvergnuegen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 80 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Rum
  • 250 g Mehl
  • 5 EL Milch
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Tasse Staubzucker

Friteuse::

  • 1000 g Butterschmalz

Ausserdem:

  • Staubzucker (zum Bestäuben)

Teig: Die Butter zerrinnen lassen und mit Zucker cremig rühren. Anschließend das Ei darunterrühren und den Rum hinzufügen. Das Mehl sieben und mit Salz, Milch und der Buttermasse zu einem geschmeidigen Teig durchkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick auswalken und mit einem Teigrädchen in Rauten schneiden.

Das Butterschmalz auf 180 °C erhitzen und je 6 bis 8 Rauten zirka

5 Min. goldbraun frittieren. Inzwischen die Rauten einmal auf die andere Seite drehen, damit sie von beiden Seiten frittiert werden. Die fertigen Rauten aus dem Butterschmalz nehmen, abrinnen und auf Küchenpapier legen, damit das übrige Fett aufgesogen wird.

Die noch warmen Rauten mit Staubzucker besieben.

x. Html

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schmalzgebackenes Faschingsvergnuegen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche