Schlesischer Kartoffelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Salatkartoffeln
  • 1 Sellerie
  • 1 lg Petersilienwurzel
  • 3 md Karotten (eventuell mehr)
  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • 250 g Erbsen
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 4 Saure Gurken
  • 2 md Zwiebeln Weinessig
  • Pfeffer
  • Salz
  • 250 g Majo

Die Erdäpfeln in Salzwasser weich machen, abschütten und noch warm schälen. In Würfel von etwa 0, 5 cm Kantenlänge schneiden. Während die Erdäpfeln machen, den Sellerie, die Petersilienwurzel, und die Karotten ebenfalls weich machen. Sie sollten allerdings noch al dente sein. In feine Würfel von etwa 0, 5 cm Kantenlänge schneiden. Die Äpfel schalen, das Kerngehäuse ausstechen, in feine Würfel schneiden.

Die hartgekochten Eier grob hacken. Die Gurken in Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und klein hacken. Alle Ingredienzien ausführlich miteinander mischen und mit 3-4 El Pfeffer, Salz, Essig und Majo mischen. Der Blattsalat sollte zirka einen Tag ziehen, bevor man ihn gereicht. Nach 12 Stunden und kurz vor dem Auftragen von Neuem mit Pfeffer, Salz, Essig und Majo nachwürzen.

Tipp:

Damit die Ingredienzien bei dem Vermengen nicht zerquetscht werden, mischen Sie erst mal die Erdäpfeln und die restlichen Ingredienzien mit den Händen. Auch Pfeffer, Essig, Salz und Majo werden am besten mit den Händen untergemischt. Dies ist bei weitem das schonendste Verfahren.

Damit Blattsalate wie dieser gleichmässig durchziehen, schneiden Sie alle Ingredienzien in etwa in dieselbe Grösse. Würfeln Sie die Ingredienzien allerdings nicht zu klein.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schlesischer Kartoffelsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche