Schlemmeraepfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Butter (für die Form)
  • 1 EL Zucker, grob, oder evtl. Rohzucker
  • 300 g Toastbrot; Masse anpassen, in Scheibchen

Apfelkompott:

  • 750 g Äpfel; z.B. Gala, Cox Orange Kanada Reinett
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)
  • 100 ml Cassis-Sirup

Caramel:

  • 150 g Zucker, grob, oder Rohzucker
  • 25 g Butter
  • 200 ml Trueber Apfelsaft

(*) geben von 1, 5 l Inhalt, 17 cm ø, 7 cm hoch, Dessert für 8 bzw. süsse Mahlzeit für 4-6 Leute Mise en place: Die geben buttern und mit Zucker ausstreuen. Bis zur Verwendung kaltstellen. Den Toastbrotscheiben die Rinde wegschneiden. Die Scheibchen quer halbieren.

Für das Kompott die Äpfel abgeschält beziehungsweise ungeschält vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Anschliessend in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Zitrone samt Schale klein würfeln. Sofort mit den Äpfeln vermengen. In einer Bratpfanne den Cassis-Sirup aufwallen lassen. Die Apfelscheibchen beigeben, fünf Min. leicht wallen. Zudecken und die Herdplatte ausschalten. Zwanzig Min. ziehen.

Für den Caramel Zucker und Butter in einer Chromstahlpfanne bei mittlerer Hitze unter Schwenken der Bratpfanne hellbraun caramelisieren. Vom Küchenherd ziehen, Apfelsaft aufs Mal hinzugießen. Die Bratpfanne auf den Küchenherd zurückstellen und den Caramel sirupartig kochen.

Auskühlen. Das Backrohr auf 225 °C vorwärmen.

Die vorbereiteten Toastbrotscheiben auf einer Seite in den Caramel tauchen. Die geben mit 2/3 der Scheibchen - Caramelseite nach aussen - überlappend auskleiden.

Restliche Scheibchen mit dem Apfelkompott lagenweise einschichten. Mit Brot abschliessen.

Die geben abdecken. In der Mitte des heissen Ofens zehn Min. backen. Die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und weitere zwanzig Min. backen. Zehn Min. stehen. Als nächstes stürzen und lauwarm zu Tisch bringen.

Tipp:

Servieren Sie den Pudding lauwarm, mit aufgeschlagenem Blanc battu, Sauer-Halbrahm bzw. einer Vanillesauce.

Für gutes Gelingen Sie können den Pudding auf drei Arten gardünsten:

Im Herd ohne Wasserbad: Schieben Sie die Puddingform in die Mitte des auf 225 Grad aufgeheizten Ofens und backen Sie ihn 10 min. Darauf die Hitze auf 200 Grad reduzieren und weitere 20 Min. backen. So wird der Pudding aussen außergewöhnlich kross.

Im Herd mit Wasserbad: Stellen Sie die Puddingform in einen Bräter mit 80 °C warmem Wasser und gardünsten Sie ihn in der Mitte des 175 °C heissen Ofens etwa 40 min. So bleibt der Pudding außergewöhnlich saftig, wird aber aussen nicht kross.

Auf der Herdplatte im Wasserbad: Stellen Sie die Puddingform in eine hohe Bratpfanne mit 80 Grad warmem Wasser und gardünsten Sie ihn bei geschlossenem Deckel bei kleiner Temperatur eine halbe Stunde. Der Pudding ist bis aussen sehr nass, die Brotscheiben werden aussen nicht kross.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Schlemmeraepfeln

  1. omami
    omami kommentierte am 03.10.2014 um 00:19 Uhr

    Für die " Süssen " eine Hauptmahlzeit

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche