Schlehen-Apfel-Marmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Schlehen (vorbereitet gewogen)
  • 500 ml Wasser (kochend)
  • 200 g Apfelstücke (vorbereitet gewogen)
  • 800 g Schlehenfruchtmasse
  • 1150 g Zucker
  • 1 pouch Gelfix

Schlehen entstielen, abspülen, gut abrinnen und wiegen.

Schlehen in eine ausreichend große Schüssel Form, mit kochend heissem Wasser begießen und abkühlen. Jetzt die Flüssigkeit abschütten, kurz zum Kochen bringen und noch mal über die Früchte Form. Diesen Vorgang von Neuem wiederholen. Die abgekühlte Fruchtmasse durch ein Sieb aufstreichen, so dass der Rückstand vollkommen trocken ist und wiegen (800 g). Äpfel von der Schale befreien, vierteln, entkernen und in sehr kleine Stückchen schneiden. Fruchtmenge in den Topf Form, von der Zuckermasse 2 El abnehmen, mit Gelfix vermengen und mit der Fruchtmenge durchrühren. Unter durchgehendem Rühren bei starker Temperatur zum Kochen bringen.

Sobald die Menge blubbernd kocht, den übrigen Zucker untermengen und nochmal zum machen bringen. 1 Minute unter permanentem Rühren sprudelnd kochen.

Kochtopf von der Kochstelle nehmen. Marmelade vielleicht ein wenig abschäumen, auf der Stelle kochendheiss randvoll in die ausführlich gereinigten und gespülten Gläser befüllen und auf der Stelle mit Twist-off-Deckeln verschließen. Etwa 5 min auf dem Deckel stehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare4

Schlehen-Apfel-Marmelade

  1. Fani1
    Fani1 kommentierte am 03.11.2015 um 15:25 Uhr

    Müssen die Schlehen mal gefroren sein, bevor man sie erntet?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 04.11.2015 um 13:01 Uhr

      Liebe Fanii, die Schlehen sollten vor der Weiterverarbeitung einmal durchgefroren sein. Das heißt, Sie können die Schlehen nach dem ersten Frost ernten, oder bereits vorher und die Schlehen dann für eine Nacht im Gefrierschrank lassen. Wir wünschen gutes Gelingen. Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
    • Fani1
      Fani1 kommentierte am 04.11.2015 um 13:17 Uhr

      Herzlichen Dank für die Info. Gefrierschrank, super Idee!

      Antworten
  2. hexenröhrling
    hexenröhrling kommentierte am 11.10.2015 um 07:03 Uhr

    Schmeckt hervorragend..Nehme es statt Preiselbeermarmelade.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche