Die weiße Kraft für Nieren und Harnwege

Schlank mit Spargel

Spargel ist eine der kalorienärmsten Gemüsesorten. Damit ist er ein Schlankmacher. 100 Gramm haben nur 17 Kalorien. Außerdem enthält Spargel das Spurenelement Chrom. Und das bremst den Hunger. Wer mit Spargel abnehmen möchte, der sollte 14 Tage lang zu jeder Hauptmahlzeit 200 Gramm Spargel essen. Sonst nichts. Ideal dazu: Jeden Tag 1 Stunde Radfahren.

Und das alles kann man mit Spargel für die Gesundheit erreichen

Wer lange jung bleiben möchte, sollte oft Spargel essen: Dieses beliebte Gemüse liefert uns Magnesium, Kupfer, Folsäure und Vitamin E. Damit werden Herz und Kreislauf gestärkt, das frühzeitige Altern von Haut und Sehkraft gebremst. Spargel ist reich an Kalium. Dadurch werden Nieren und Harnwege durchgespült und die Verdauung verbessert.

    • Der Hauptwirkstoff im Spargel ist die Aminosäure Asparagin. Sie ist schuld daran, dass nach dem Spargelessen der Harn einen stechenden, markanten Geruch hat. Asparagin regt die Nieren an, aktiviert Leber und Galle. Der Abtransport von Stoffwechsel-Müll und Umweltgiften aus dem Körper wird gefördert. Asparagin ist aber auch ein Energiestoff, der uns fit macht.
    • Man kann mit Spargel auch die Konzentration und die gesamte Denkarbeit verbessern. Und man kann die Nerven stärken, Damit wird Spargel auch zu einer natürlichen Waffe gegen Stressbelastung. Nicht zu vergessen: Spargel aktiviert in unserem Gehirn Glückshormone.
    • Jüngste medizinische Untersuchungen haben ergeben: Wer die Spargelzeit nützt, der kann damit einen optimalen Doppel-Effekt erzielen: Man kann abspecken und gleichzeitig zu hohen Blutdruck senken sowie das Herz stärken.

    Der Ess- und Rezepttipp: Sie sollten Spargel immer nur mit etwas Butter oder mit wenig pflanzlichen Ölen essen, denn nur so kann das wertvolle fettlösliche Vitamin E vom Organismus aufgenommen werden! Köstlich dazu: heimische geschälte Erdäpfel.


    Mehr über gesunde Ernährung erfahren Sie im neuen Buch von Prof. Hademar Bankhofer "Das große Buch der gesunden Ernährung".

    Autor: Hademar Bankhofer / Dr. Michaela Knirsch-Wagner

    Ähnliches zum Thema

    Kommentare1

    Schlank mit Spargel

    1. cp611
      cp611 kommentierte am 31.03.2014 um 10:59 Uhr

      Schade, dass es Spargel nicht das ganze Jahr über, und vor allem nicht immer aus Österreich gibt... :-(

      Antworten
    Kommentar hinzufügen

    Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login