Schinkenrahmspätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Hilfreiche Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

Für die Schinkenrahmsauce:

  • 1 EL Butterschmalz
  • 200 g Schinken
  • 125 ml Suppe
  • 125 g Sauerrahm (oder Crème fraîche)
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Schinkenrahmspätzle zuerst den Spätzleteig zubereiten.
Dazu alle Zutaten miteinander vermengen und gut durchrühren, bis der Teig leichte Blasen wirft.

Einen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Spätzle mit einer Spätzlehobel oder einem Spätzlesieb ins Wasser geben. Sobald die Spätzle oben aufschwimmen, das Wasser abgießen und die Spätzle beiseite stellen.

Den Schinken klein schneiden und in einer Pfanne Butterschmalz zerlassen. Den Schinken darin anbraten, bis er leicht Farbe angenommen hat und mit Suppe ablöschen. Kurz einkochen lassen und nun den Rahm hinzufügen. Die Spätzle dazugeben und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Musktanuss würzen.

Nach Belieben vor dem Servieren noch geriebenen Käse unter die Schinkenrahmspätzle geben und mit gehacktem Schnittlauch garnieren.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare34

Schinkenrahmspätzle

  1. Manfred Landrichinger
    Manfred Landrichinger kommentierte am 11.11.2014 um 18:22 Uhr

    Sehr einfach und lecker mit grünen Salat . Statt der Suppe zu ablöschen Weißwein verwenden ist sicher einen versuch wert .

    Antworten
  2. Cookies
    Cookies kommentierte am 07.01.2016 um 19:29 Uhr

    Wir mögen dieses Rezept sehr! Für meine Vegis mache ich die Soße mit kleingeschnittenen Räuchertofu. Ich verwende allerdings mein eigenes Spätzlerezept :-)

    Antworten
  3. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 26.12.2015 um 20:23 Uhr

    toll

    Antworten
  4. Janice
    Janice kommentierte am 13.12.2015 um 19:41 Uhr

    pro 100 g Mehl 1 Ei ergibt super Spätzle, brauch ich je nach Eigröße kaum Wasser

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche