Schinkenpastete mit Ei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Schinken (oder Geselchtes)
  • 500 g Hühnerfleisch (od. Kalbfleisch)
  • 5-6 Stk. Eier (hart gekocht)
  • 50 g Pistazien (od. Pinienkerne gehackt)
  • 80 g Haselnüsse (grob gehackt)
  • 1 Bund Kräuter (gehackt, Petersilie, Bärlauch, etc.)
  • 100 ml Madeira (ersatzweise Sherry od. Cognac)
  • 100 ml Hühnersuppe (klar)
  • Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Für den Pastetenteig::

  • 500 g Mehl
  • 250 g Butterschmalz (ersatzweise Butter)
  • Wasser (nach Bedarf)
  • Salz
  • Ei (zum Bestreichen)

Für die Schinkenpastete mit Ei zuerst den Teig vorbereiten. Dafür das Mehl aufhäufen, Butterschmalz in kleinen Stückchen zugeben, kräftig salzen und mit so viel kaltem Wasser zu einem Teig verarbeiten, dass der Teig schön glatt und geschmeidig wird. Zu einer Kugel formen, mit Folie abdecken und kühl mindestens 2 Stunden rasten lassen.

Inzwischen Schinken sowie Fleisch feinwürfelig schneiden. In eine Schüssel geben und mit Madeira, Hühnersuppe sowie Zitronensaft marinieren. Salzen, pfeffern und die fein gehackten Kräuter einmengen. Pistazien sowie Haselnüsse unter die Farce mischen und mindestens 30 Minuten kühl ziehen lassen.

Den Teig etwa im Verhältnis 2:1 teilen (dabei etwas Teig als Dekor zur Seite legen) und den größeren Teil so groß ausrollen, dass die Terrinenform damit gut ausgekleidet werden kann und noch etwas Teig rundum über den Rand hinausragt. Die Form damit auslegen, die Hälfte der Masse einfüllen und die geschälten Eier darauf legen. Mit Farce abdecken.

Zweites Teigstück ebenfalls auswalken und als Deckel aufsetzen. Dabei den Verschluss möglichst dekorativ zwischen den Fingern wellenartig formen. Teigreste zu dekorativen Blättern oder Röllchen formen und auflegen. In die Mitte eine kleine Öffnung schneiden und gegebenenfalls einen kleinen Kamin aus Teig formen. Schinkenpastete mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C je nach Form 60–80 Minuten backen.

Tipp

Wer keine Eier möchte, kann sie auch weg lassen (siehe Foto). Durch die Pistazien sieht die Schinkenpastete trotzdem sehr dekorativ aus.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare12

Schinkenpastete mit Ei

  1. Camino
    Camino kommentierte am 12.12.2015 um 15:20 Uhr

    Ganz tolles Rezept!

    Antworten
  2. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 19.10.2015 um 09:27 Uhr

    Lecker

    Antworten
  3. Cookies
    Cookies kommentierte am 29.04.2015 um 09:03 Uhr

    Tolles Rezept :-)

    Antworten
  4. thereslok
    thereslok kommentierte am 22.04.2015 um 20:52 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Illa
    Illa kommentierte am 13.04.2015 um 13:22 Uhr

    *****

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche