Schinkenaepfel mit Rotkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rotkraut
  • 150 g Zwiebel
  • 2 EL Butterschmalz
  • 250 ml Madeira
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Kümmel
  • 4 Gewürznelken
  • 0.25 Teelöffel Lebkuchengewürz
  • 2 EL Rotweinessig (eventuell mehr)
  • 100 g Preiselbeerkompott
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Schinkenspeck
  • 4 Äpfel (säuerlich)

1. Das Rotkraut reinigen, vierteln, abspülen und bis auf den Stiel in feine Streifchen hobeln. Zwiebeln abziehen, klein hacken und im heissen Butterschmalz weich weichdünsten. Das Rotkraut hinzfügen. Madeira, 250 ml Wasser, Gewürze und Essig zufügen. Alles ca. 40 min auf kleiner Flamme sieden. 2 El Preiselbeeren zur Seite stellen. Den Rest unter den Kohl ziehen und das Gemüse mit Salz sowie Pfeffer nachwürzen.

2. Backrohr auf 200 °C (Umluft: 180 °C ) vorwärmen. Rotkraut in einen Bräter Form. Den Schinkenspeck in Würfel schneiden. Äpfel abspülen, je einen Deckel klein schneiden, Früchte aushöhlen, dabei den Boden stehen.

3. Übrige Preiselbeeren mit 3 El Schinkenwürfeln vermengen, in die Äpfel befüllen. Früchte auf das Rotkraut setzen, mit den übrigen Schinkenwürfeln überstreuen und die Deckel aufsetzen. Den Bräter bedecken und alles zusammen im Backrohr 30-35 Min. gardünsten. Dann offen weitere 15 Min. gardünsten.

Tipp: Für dieses Gericht eignen sich am besten Äpfel mit säürlichem Aroma. Dazu gehören unter anderem Cox Orange, Elstar und Gloster.

- Ulli aus Owl

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schinkenaepfel mit Rotkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche