Schellfisch mit Krapfen Wachtel-Senfei und Roestzwiebel-Püree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 275 g Zwiebeln, gepellt
  • 125 g Butter
  • 750 g Erdäpfeln (festkochend)
  • Salz
  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • 125 g Crème double
  • 125 g Schlagobers
  • 3 EL Dijonsenf
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 8 Wachteleier bzw. 4 kleine Hühnereier gekocht und gepellt
  • 400 ml Fischfond
  • 4 Dille
  • 8 Schellfischfilets ohne Haut und Gräten à 75 g
  • 50 g Forellenkaviar

1. Zwiebeln in 1 cm große Würfel schneiden. Mit Butter bei mittlerer Hitze in einem kleinen Kochtopf 20 min rösten, öfter umrühren. Erdäpfeln von der Schale befreien. In Salzwasser gardünsten.

2. 100 ml Wein auf die Hälfte kochen. Krem double, Schlagobers und Senf hinzufügen, weitere 3 min schonend auf kleiner Flamme sieden. Mit Salz und Cayenne würzen. Eier in die Sauce legen.

3. Erdäpfeln abschütten, grob zerstampfen. Zwiebelbutter einrühren, mit Salz würzen und warm halten. In der Zwischenzeit restlichen Wein, Fischfond, 300 ml Wasser und 3 Zweige Dill in einem weiten Kochtopf zum Kochen bringen und mit Salz würzen. Schellfischfilets mit Salz würzen und einfüllen, einmal kurz zum Kochen bringen, den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen. Den Fisch noch 3 min ziehen. Die Sauce mit den Eiern gemächlich erhitzen.

4. Das Püree turmartig auf Tellern anrichten (dabei hilft ein leerer Jogurtbecher mit abgeschnittenem Boden). Fisch behutsam aus dem Fond nehmen, abrinnen und auf das Püree legen. Eier mit der Sauce und dem Kaviar daran gleichmäßig verteilen. Übrigen Dill zupfen und aufstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Schellfisch mit Krapfen Wachtel-Senfei und Roestzwiebel-Püree

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 09.06.2015 um 08:57 Uhr

    Wunderbar

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche