Schbaeckroeschti - Bern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Kalte, geschwellte Erdäpfeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Rahm
  • 150 g Speck (gewürfelt)
  • Schweineschmalz

Die Erdäpfeln von der Schale befreien und an der Röstiraffel raspeln. Die geraffelten Erdäpfeln mit Salz, wenig Pfeffer und Rahm vermengen. Die Speckwürfeli in der Röstipfanne auslassen, die Erdäpfeln dazugeben, vermengen. Ins heisse Fett Form. Ein paarmal auf die andere Seite drehen und leicht anbraten.

Daraufhin wird die Rösti zu einem Kuchen geformt und gemächlich braun gebraten. Dabei die Bratpfanne oft rütteln, damit die Rösti nicht anbrennt, und von Zeit zu Zeit ein wenig Schmalz beifügen. Gestuerzt auf einer Platte anrichten.

Hat man sehr trockene Erdäpfeln, gibt man, sobald man die Erdäpfeln gut mit dem Fett vermengt hat, ungefähr 1 dl Milchwasser in die Bratpfanne und lässt die Rösti bei geschlossenem Deckel auf kleinerem Feuer als üblich rösten.

Zur Rösti trinkt man immer einen Milchkaffee. Mit Blattsalat und ungefähr auch einer Bratwurst gibt sie ein vollständiges Nachtessen ab.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Schbaeckroeschti - Bern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche