Scharfgewuerztes saures Entencurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2500 g Ente
  • 6 Chilis
  • 125 ml Essig
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 EL Ingwer (frisch, fein gehackt)
  • 1 EL Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Kurkuma;gem.
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel;gem.
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (gemahlen)
  • 2 EL Ghee (oder Öl)
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 EL Zucker

Die Ente in Portionsstücke tranchieren. Die getrockneten Chilis von Stielen und Samen befreien und 5-10 Min. in Essig einweichen. Essig, Chilis, Knobluch und Ingwer im Elektromixer zermusen. Den Mixbecher sauber ausschaben und den Inhalt in einer großen Backschüssel mit den gemahlenen Gewürzen vermengen. Die ausführlich gewaschenen und abgetrockneten Fleischstückchen in der Marinade auf die andere Seite drehen, bis sie ganz damit überzogen sind. Zugedeckt 2 Stunden bei Raumtemperatur beziehungsweise eine Nacht lang im Kühlschrank einmarinieren. In einer grossen Reindl die Entenstücke in heissem ghee beziehungsweise Öl leicht anbraten, mit Salz würzen und ein kleines bisschen heisses Wasser mit übriggebliebener Marinade aufgießen. Zugedeckt bei schwacher Temperatur gardünsten, in etwa 1 1/2 bis 2 Stunden. Gelegentlich umrühren und die Entenstücke auf die andere Seite drehen und von dem Topfboden lösen damit sie nicht anbrennen. Wenn nötig noch ein kleines bisschen Wasser dazugeben. Am Schluss der Garzeit den Zucker untermengen. Mit Langkornreis zu Tisch bringen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Scharfgewuerztes saures Entencurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche