Scharfes Lammcurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 EL Pimentkörner
  • 1 EL Korianderkörner
  • 900 g Lammfleisch (a. d. Schulter)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Öl
  • 200 g Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 2 Knoblauchzehen; durchgepr.
  • 3 EL Rohrzucker
  • 50 g Paradeismark
  • 1 Zimt (Stange)
  • 3 Kleine Getrocknete Chilischoten
  • 200 g Kichererbsen a. d. Dose
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • 40 g Ingwerwurzel (frisch, geschält, gerieben)
  • 250 g Kleine Paradeiser
  • 0.5 Bund Koriandergrün; grob

gehackt

5 El Currypulver, mild

Neugewürz- und Korianderkörner im Mörser fein zerstoßen.

Von der Lammschulter das sichtbare Fett entfernen, das Fleisch in zirka 20 g schwere Würfel schneiden. Salzen und mit Pfeffer würzen. In einem breiten Kochtopf im heissen Öl bei starker Temperatur rundherum anbraten. Zwiebeln und Knoblauch einrühren, kurz mit anbraten.

Zucker unterziehen und leicht braun werden lassen. Erst Kräutermischung und Currypulver, dann das Paradeismark unterziehen. Zimt und Chilischoten hinzfügen, mit 650 ml Wasser auffüllen. Salzen, bei geringer Temperatur zirka 45 Min. bei geschlossenem Deckel gardünsten.

Kichererbsen im Sieb abgekühlt abschwemmen und abrinnen. 10 min vor Ende der Garzeit die Maizena (Maisstärke) mit ein wenig kaltem Wasser anrühren, in das Lammcurry untermengen und die Kicherbsen hinzfügen. Kurz vorm Servieren Ingwer und Paradeiser hinzfügen, einmal zum Kochen bringen, dann das Koriandergrün darüberstreuen.

Mit Raitas zu Tisch bringen. Dazu passt Basmatireis.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Scharfes Lammcurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche