Scharfe Hühnerbrühe nach Tunesischer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Hendl (Suppenhuhn), mit Innereien
  • 6 Karotten, grob gestiftelt
  • 0.5 Knollensellerie, grob gewürfelt
  • 2 Porree (geschnitten)
  • 100 ml Paradeismark
  • 1 Teelöffel Gewürze (Harissa)
  • 100 g Nudeln (Kritharaki, griechische Nudeln)
  • 1 Bund Petersilie

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Suppenhuhn in ungefähr 4-5 L kalten Wasser aufwallen lassen und weitere 1, 5 bis 2 Stunden auf kleiner Flamme sieden. Wenn die Suppe ein kleines bisschen kräftiger sein soll zusätzlich ein 250 Gramm Hühner- oder Gänseklein hinzfügen.

Die Suppe sieben und das Fett abschöpfen. Darauf in einem Kochtopf den Boden mit Olivenöl überdecken und das Paradeismark leicht anbraten. Die Suppe dazugeben, ebenso die grob gestiftelten Karotten, grössere Stückchen Sellerie und die feingeschnittenen Lauchstangen. Dies eine weitere Stunde leicht wallen.

Suppe mit Harisha (ca. 1 Tl.) und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die gekochten Kritharaki und das zerkleinerte (nicht gehackte) Hühnerfleisch dazugeben, ein klein bisschen Petersilie drüberstreuen.

Als Zuspeise wird in Tunesien ein Fladenbrot serviert, Baguette tut es aber genauso.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Scharfe Hühnerbrühe nach Tunesischer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche