Scharf-saures Rindfleisch, Vindaloo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (Pulver)
  • 1 Esslöffel Koriandersamen
  • 0.5 Teelöffel Kardamomsamen
  • 1 Teelöffel Bockshornkleepulver
  • 0.5 Teelöffel Chiligewürz
  • 1 Teelöffel Senfpulver
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 2.5 Esslöffel Ghee (oder Öl)
  • 3 Zwiebel (in Ringen)
  • 3 Teelöffel Ingwer (gerieben)
  • 3 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 Zimt (Stange)
  • 5 Esslöffel Essig
  • 0.125 l Rindfleischbrühe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Fleisch in 3 cm grosse Würfel hacken. Kardamom, Kreuzkümmel, Koriander, Bockshornklee-Kurkuma, Pulver, Chili und Senfpulver gemeinsam im Handrührer fein hacken.

Ghee beziehungsweise Öl in einem Kochtopf heiß machen. Fleisch in mehreren Portionen drumherum braun anbräunen. Herausnehmen.

Zimt, Zwiebeln, Ingwer und Knofel in Kochtopf geben. Unter Rühren weich andünsten. Fleiscch und Gewürze dazumischen.

Zucker, Essig, Bouillon, Pfeffer und Salz dazugeben. Zugedeckt bei schwacher Temperatur in etwa 1 1/2 h andünsten. Zimtstange herausschneiden.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Scharf-saures Rindfleisch, Vindaloo

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 27.09.2016 um 15:23 Uhr

    In der Zutatenliste fehlt die Mengenangabe des Fleisches!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche