Schalotten-Waffeln mit Perlzwiebel-Puterpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 EL Butter ((1))
  • 6 EL Weizenmehl ((1))
  • 500 ml Milch oder evtl. Hühnersuppe, vielleicht ein klein bisschen mehr
  • 1 Lorbeergewürz
  • 375 g Geräuchertes Putenfleisch; fein gehackt
  • 15 Perlzwiebeln; vielleicht ein Drittel mehr
  • 1 Grosse Süsskartoffel; gekocht, abgeschält und in mundgerechte Stückchen geschnitten
  • Salz (nach Bedarf)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Schalotten-Waffeln:

  • 375 g Weizenmehl ((2))
  • 1 EL Kristallzucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.25 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 50 g Butter ((2))
  • 2 EL Frischer Salbei
  • 0.25 Tasse Schalotten (gehackt)
  • 500 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • Öl (für das Waffeleisen)

Zum Garnieren:

  • Schnittlauch (oder Petersilie)
  • Gehackt

Für das Püree Butter (1) in einer mittelgrossen Bratpfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Mehl (1) hineinrühren und andünsten. Langsam klare Suppe beziehungsweise Milch hineinrühren und das Lorbeergewürz hinzfügen. Unter stetem Rühren in etwa 5 min weiterkochen, bis die Sauce eindickt.

Wurzelansatz der Perlzwiebeln klein schneiden und diese 5 bis 8 Min. in kochend heissem Wasser blanchieren, bis sie weich sind. Abgiessen und unter kaltem Wasser abschrecken. Nun häuten. Blanchierte Petersilie, Putenfleisch, Zwiebeln und gekochte Süsskartoffel zu der Mischung in der Bratpfanne Form und gut umrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und bei kleinster Temperatur warm halten, derweil die Waffeln zubereitet werden.

Das Waffeleisen vorwärmen. Unterdessen in einer mittelgrossen Backschüssel Mehl (2), Salz, Backpulver, Zucker und Pfeffer vermengen. In einer kleinen Bratpfanne Butter (2) schmelzen und Salbei und Schalotten hinzfügen. Etwa 5 min sautieren bzw. Bis sie weich sind. In einer anderen Backschüssel Buttermilch und Eier mixen und die Schalottenmischung unterziehen. Die Buttermilchmischung gemächlich in die Mehlmischung aufschlagen.

Das Waffeleisen mit Öl bestreichen. 3/4 Tasse von dem Teig (oder nach Anweisung des Herstellers) in das heisse Waffeleisen gießen. Waffel gut durch und hellbraun backen. Auch hier die Anweisungen des Herstellers beachten. Fertige Waffeln auf einen aufgeheizten Teller Form und warm halten, bis alle Waffeln gebacken sind.

Auf jede Waffel eine grosszügige Einheit Püree Form. Mit Schnittlauch beziehungsweise Petersilie überstreuen. Heiss zu Tisch bringen.

Gericht, wenn man an einem kalten, verregneten Abend vor dem Fernsehen dienieren will.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schalotten-Waffeln mit Perlzwiebel-Puterpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche