Schalotten-Knoblauch-Flan Mit Gerösteten Knoblauchzehen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Gerösteter Knoblauch:

  • 18 Knoblauchzehen, bzw. mehr abgezogen
  • Olivenöl
  • 2 Frische Petersilie, oder Rosmarin

Flan:

  • 4 lg Schalotten
  • 2 Knoblauchzwiebeln, zerteilt, die Zehen abgezogen
  • 500 ml Krem double
  • 6 Thymian (frisch)
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.25 Teelöffel Pfeffer
  • 4 Eidotter
  • 2 EL Schnittlauch (frisch, gehackt)
  • Kochendes Wasser nach Bedarf

Das Backrohr auf 175 °C vorwärmen. Die Knoblauchzehen leicht mit Olivenöl einpinseln und gemeinsam mit den Kräuterstängeln auf Alufolie legen. Fest einschlagen und zirka eine halbe Stunde im Backrohr rösten, bis die Zehen sich leicht mit dem Küchenmesser einstechen. Beiseite stellen und als Garnierung verwenden. Hitze im Backrohr auf 135 °C reduzieren.

Während der Knoblauch im Herd ist, den Flan kochen. Krem, Schalotten, Knoblauch double, Salz, Thymian, Muskatnuss und Pfeffer in einem mittelgrossen Kochtopf vermengen. Bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen und unter gelegentlichem Rühren ohne Deckel ziehen, bis die Mischung um ein Drittel reduziert ist bzw. Dick genug, um die Rückseite eines Holzlöffels zu überziehen.

Vom Küchenherd nehmen und die Thymianstängel wegwerfen. Die Mischung durch ein Haarsieb in eine geeignete Schüssel aufstreichen und dabei mit dem Löffelrücken soviel Flüssigkeit wie möglich herausdrücken.

In einer anderen Backschüssel die Eidotter gut verquirlen, dann in die durchpassierte Mischung Form und gut durchrühren.

Sechs feuerfeste Näpfchen leicht buttern, in jedes ein kleines bisschen gehackten Schnittlauch geben. Die Mischung gleichmässig auf die sechs Förmchen aufteilen. Die Näpfchen in eine Backform oder Saftpfanne mit dicken Wänden stellen, mit Aluminiumfolie bedecken. Die geben oder Bratpfanne mit kochend heissem Wasser bis einen Fingerbreit unter den Rand der Näpfchen auffüllen.

Etwa 1 Stunde backen bzw. Bis die Menge stockt. Dies können Sie testen, indem Sie mit einer Messerspitze vorsichtig die Mitte des Flans einstechen. Kommt das Küchenmesser sauber wiederholt heraus, ist der Flan gut.

Ofenwarm zu Tisch bringen und jedes Näpfchen mit einigen gerösteten Knoblauchzehen garnieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schalotten-Knoblauch-Flan Mit Gerösteten Knoblauchzehen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche