Schafskäse, Lecker Eingelegt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für Ein Grosses Glas:

  • 1 Honigglas 1 kg mit verschliessbarem Klappdecke
  • 400 g Schafskäse (mild)
  • 750 ml Färberdistelöl
  • 12 Knoblauchzehen zwölf bis fünfzehn
  • 3 Zwiebel (mittelgross)
  • 1 Frische Küchenkräuter der Provence oder evtl. dementsprechend mehr getrocknete
  • Salz
  • Pfeffer

1. Den Schafskäse in 1 1/2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln abschälen und würfelig schneiden. Knoblauchzehe abziehen und in Scheibchen schneiden.

2. Alle festen Ingredienzien - ebenso Pfeffer, Salz und die Küchenkräuter - in möglichst vielen Lagen abwechselnd in das Glas schichten, dabei mit Zwiebeln als unterster Schicht beginnen.

3. Das Glas mit dem Färberdistelöl bis hin zum Rand vollfüllen. Etwas warten, bis alle Luft nach oben gestiegen ist und das Glas dann wiederholt auffüllen.

4. Mindestens drei Tage im Kühlschrank ruhen. Der Schafskäse zieht derweil durch und nimmt einen herrlich würzigen Wohlgeschmack an.

Schmeckt herrlich auf Tomatenbrot. Dabei ruhig Zwiebeln und Knoblauchzehen mit auf die Paradeiser Form.

Das Glas hält sich im Kühlschrank eine- bis zwei Wochen, vorausgesetzt, es ist nicht schon nach zwei Tagen leer. Wegen der großen Masse Knoblauchs sollten sich soziale Kontakte derweil der nächsten Tage auf außergewöhnlich "liebe" Personen (Gerichtsvollzieher, Schwiegermutter, Chef) beschränken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schafskäse, Lecker Eingelegt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche