Schäufele

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Schäufele
  • (zart gepökeltes und geräuchertes Rücken-, Schulterstück von dem Schw
  • Zwischen 1 und 3 kg, (jeweils nach Personenanzahl)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Nelken
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Wacholderbeeren

Ein herrliches Rezept für alle Erdbeerliebhaber!

Das Schäufele in einen Topf Form und so viel Wasser dazugeben, dass es bedeckt ist. Dazu die mit den Nelken und dem Lorbeergewürz bespickte Zwiebel sowie die Pfefferkörner und die zerdrückten Wacholderbeeren Form. Den Bratensud ganz allmählich aufwallen lassen, er darf jedoch nur Bläschen ziehen. Nach 2 Stunden ist das Schäufele gar. Man erkennt es daran, dass sich das Fleisch von dem Knochen zu lösen beginnt. Das Fleisch aufschneiden und auf Sauerkraut anrichten. Dazu gibt es selbst gemachten Erdäpfelpüree (mit viel Butter cremig geschlagen und Muskatblüte gewürzt). Zum Schäufele wird häufig genauso Kartoffelsalat gereicht, der mit der heissen Schäufele-klare Suppe angemacht und warm gegessen wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schäufele

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche