Schälrippchen Mit Speck-Kraut-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Schälrippchen von dem Schwein
  • 50 g Sojasauce
  • 1 EL Honig
  • 5 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 40 g Selchspeck
  • 300 g Weisskraut
  • 0.25 Bauernbrot
  • Kümmel (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Essig
  • Olivenöl
  • Aluminiumfolie

Die Schälrippchen einzeln schneiden. Vom Rippenende ungefähr 2 cm entlang der Rippe einkerben und das Ende der Rippe 2 cm freilegen, um es zum Essen anfassen zu können.

Für die Marinade Sojasauce und Honig vermengen., Knoblauch unterziehen. Die Ripperl mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und mit der Marinade bepinseln. Auf ein Backblech legen und im 210 °C (Ober-Unterhitze) heissen Herd eine halbe Stunde rösten, bis sie schön braun sind.

In der Zwischenzeit Speck und Zwiebeln anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen und mit dem Weisskraut mischen. Mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Kümmel nachwürzen und ein paar Min. ziehen.

Dabei immer wiederholt gut durchmischen.

Das Bauernbrot in Scheibchen schneiden, toasten, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer überstreuen.

Die Schälrippchen an den Enden mit Aluminiumfolie umwickeln und mit Brot und Blattsalat anrichten.

Als Dip passt eine Kräutersauce aus Topfen, Joghurt und Kräutern, Salz und Pfeffer dazu.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schälrippchen Mit Speck-Kraut-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche