Schäferpastete mit Herbstgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 20 Saucenzwiebelchen
  • 200 g Rüebli; Karotte
  • 200 g Rüben
  • 250 g Champignons
  • 1 EL Butter ((1))
  • 50 ml Marsala
  • 250 ml Gemüsebouillon
  • 100 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 750 g Erdäpfeln
  • 2 md Porree
  • 1 EL Butter ((2))
  • 150 ml Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 25 g Butter ((3))
  • 1 EL Mehl
  • 150 ml Rahm
  • Butterflöckchen
  • Paprikapulver

Die Saucenzwiebelchen 1 Minute in kochendes Wasser Form, abschütten und abgekühlt abschrecken. Den Wurzelansatz wegschneiden und die Zwiebelchen aus der Haut drücken. Die Rüebli und die Rüben von der Schale befreien und in Rädchen schneiden. Die Champignons trocken putzen und jeweils nach Grösse ganz belassen bzw. halbieren.

In einer mittleren Bratpfanne die Butter (1) zerrinnen lassen. Rüben, Saucenzwiebelchen, Rüebli und Champignons beigeben und andünsten. Mit dem Marsala löschen und leicht machen. Später die Gemüsebouillon und die Erbsen beigeben. Alles bei geschlossenem Deckel weich machen. Beiseite stellen.

Gleichzeitig die Erdäpfeln abschälen und vierteln. In nicht zuviel Salzwasser weich machen.

Den Lauch sorgfältig putzen, Wurzelansatz wegschneiden und diagonal klein schneiden. In der Butter (2) ungefähr 10 min weichdünsten, bis er weich ist.

Die Erdäpfeln abschütten und gut abrinnen. Durch ein Passevite in eine geeignete Schüssel treiben. Den Porree und die Crème fraîche beigeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnus würzen und vermengen.

Die Garflüssigkeit des Gemüses abschütten und auffangen. Das Gemüse in eine gut gebutterte Auflaufform gleichmäßig verteilen. Die Butter (3) in einer kleinen Bratpfanne zerrinnen lassen. Das Mehl beigeben und unter Rühren 1 Minute weichdünsten. Mit der Garflüssigkeit löschen. Den Rahm beigeben. Die Sauce auf kleinem Feuer ungefähr 5 min leicht machen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Über das Gemüse Form.

Das Erdapfel-Porree-Püree darüber ausstreichen. Mit Butterflöckchen belegen.

Die Schäferpastete im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene derweil 20 bis 25 Min. überbacken. Vor dem Servieren mit ein kleines bisschen Paprikapulver bestäuben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Schäferpastete mit Herbstgemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche