Savarin mit Orangen-Sabayon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 175 g Mehl
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 3 EL Zucker
  • 15 g Germ (zerbröckelt)
  • 50 g Butter; o. Leichtbutter
  • 125 ml Milch (Menge anpassen)
  • 1 Ei (verklopft)

Sirup Zum Tränken:

  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 300 ml Wasser
  • 1 Zimt (Stange)
  • 2 Nelken
  • 5 EL Rohzucker
  • 2 pouch Schwarztee
  • 3 EL Grand Marnier

Garnitur:

  • Orangenscheiben
  • Pistazien

Sabayon:

  • 2 Eier (frisch)
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Maizena
  • 1 Unbehandelte Orange; davon
  • 0.5 Abgeriebene Schale; und
  • 100 ml Saft
  • 1 EL Grand Marnier

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Vor- und Zubereiten: ungefähr 20 min; Aufgehen: ungefähr 1 Stunden; Backen: ungefähr Dreissig Min.

(*) für eine gefettete, bemehlte Savarinform (Ringform) von etwa 1 l.

Teig: Mehl, Salz und Zucker in einer Backschüssel vermengen. Restliche Ingredienzien beifügen. Den Teig mit einer Holzkelle klopfen oder mit den Knethaken des Handmixers so lange bearbeiten, bis er glatt ist und Blasen wirft. Den Teig in die vorbereitete Form geben (*), bei geschlossenem Deckel zirka Eine Stunde bei Zimmertemperatur bis knapp unter den Formenrand aufgehen.

Backen: Ca. Dreissig Min. in der unteren Hälfte des auf 200 °C aufgeheizten Ofens. Herausnehmen, Savarin ein wenig abkühlen, auf ein Kuchengitter stürzen. Die Ringform ausspülen.

Sirup: Von der Orange 1 Stück Schale dünn schälen, mit allen Ingredienzien bis und mit Zucker zum Kochen bringen. Teebeutel beifügen, ungefähr Vier Min. ziehen, Flüssigkeit in einen Krug absieben. Die Orange ausdrücken, Saft und Grand Marnier darunterrühren.

Savarin tränken: Die Hälfte des Sirups in die geben gießen, den noch warmen Savarin genau in die geben zurücklegen. Die Oberfläche mit einem Zahnstocher ein paarmal einstechen, übrigen Sirup darübergiessen. Zugedeckt stehen, bis der Sirup aufgesogen ist, vielleicht eine Nacht lang abgekühlt stellen. Den Savarin kurz vor dem Servieren auf eine Platte stürzen, garnieren.

Sabayon: Alle Ingredienzien in einer dünnwandigen Backschüssel im Wasserbad (knapp unter dem Siedepunkt) mit dem Schwingbesen aufschlagen, bis ein dicklicher Schaum entsteht. Backschüssel herausnehmen, kurz weiterrühren, Sabayon in den Savarin befüllen, auf der Stelle zu Tisch bringen.

(*) Wichtig: nachdem der Germteig in die vorbereitete geben gefüllt worden ist, nur bis knapp unter den Formenrand aufgehen. So läuft der Savarin bei dem Backen nicht über den Rand

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Savarin mit Orangen-Sabayon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche