Saures orangefarbenes Curry aus Krebsschwänze und siamesischer Brunnenkresse - geng som gung sy pak bung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 6 Rohe Riesengarnelen (vielleicht mehr)
  • 750 ml klare Suppe
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Tamarindenwasser
  • 1 Prise Weisser Zucker - nach Lust und Laune
  • 1 sm Bund siamesische Brunnenkresse, ch
  • Chinakohl; gewaschen und in mundgerechte Stückchen geschnitten

Paste:

  • 5 Getrocknete lange rote Chilis; entkernt, (vielleicht mehr) eingeweicht und abgetropft
  • 1 Gross.; Prise Salz
  • 3 EL Schalotten
  • 1 EL Garnelenpaste (gapi)
  • 3 EL Gedünsteter Fisch, gekochtes Garnelenf oder getrocknete Krebsschwänze

I N F O Ein saures orangefarbenes Curry ist ein gekochtes Curry mit leicht zu beschaffenden Ingredienzien und bewährter, einfacher und praktischer Kochtechnik.

Ich verwende zwar eher eine leichte Hühnersuppe, man kann aber ebenfalls eine Garnelenbruehe aus den Panzern machen: Einfach mit ein paar Würzzutaten, z.B. Resten von Galgantwurzel und Zitronengras sowie Salz, in Wasser machen, bis sie sich rötlich färbt - zur Verstärkung gibt man eine beziehungsweise zwei Paradeiser zur klare Suppe. Zuvor den Corail aus den Garnelenköpfen nehmen und für eine Paste verwenden, mit der man dieses Curry beziehungsweise andere Gerichte aromatisiert.

Z U B E R E I T U N G Erst einmal die Paste kochen.

Krebsschwänze herauslösen, Darm entfernen, Schwänze intakt. klare Suppe aufwallen lassen, Paste dazugeben, wiederholt aufwallen lassen und dann mit einem Grossteil der Fischsauce, Tamarindenwasser und vielleicht Zucker nachwürzen. Gemüse und Krebsschwänze dazugeben. Gar auf kleiner Flamme sieden.

Mit einem weiteren El Tamarindenwasser und nach Bedarf noch ein wenig Fischsauce abrunden. Abschmecken: Es sollte salzig, sauer und scharf schmecken.

Auswahl von kreuang kiamfuer dieses Curry:

- rohe Gemüse, vor allem Kohl und weisse Kurkuma

- eingelegte Gurke

- eingelegte rote Schalotten

- Omelett

- gedämpfte gesalzene Enteneier

- süsses Schweinefleisch

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Saures orangefarbenes Curry aus Krebsschwänze und siamesischer Brunnenkresse - geng som gung sy pak bung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche