Saurer Bratfisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Fischfilets (festfleischige, heimische, z.B. vom Karpfen, Amur)
  • Salz
  • Zitronensaft
  • Mehl (griffig, zum Wenden)
  • Pflanzenöl (zum Frittieren)

Für die Marinade:

  • 125 ml Essig
  • 500 ml Wasser
  • 50 g Zwiebeln (geschnitten)
  • 3 Lorbeerblätter
  • Dille
  • Pfefferkörner (gehackt)
  • Wacholderbeeren (gehackt)
  • Knoblauch (gehackt)
  • Salz
  • Zucker

Fischfilets in kleine Stücke schneiden und falls nötig schröpfen. Für die Marinade alle Zutaten aufkochen und anschließend abkühlen. Fischstreifen mit Salz sowie Zitronensaft würzen, in griffigem Mehl wenden und in heißem Öl eher etwas länger frittieren. Herausheben, leicht überkühlen und lauwarm mit der Marinade begießen. Eventuell noch etwas Öl hinzufügen. Im Kühlschrank mindestens über Nacht, längstens zwei Wochen lagern.

Tipp

Anstelle von Fischstreifen können auch sehr kleine, ganze Fische, ausgenommen, ohne Kopf und Hauptgräte, verarbeitet werden.
Grätenreiche Fische wie z. B. Karpfen sollten für dieses Rezept unbedingt geschröpft werden. Man schneidet die Filets zu diesem Zweck im Abstand von 3-4 mm ein, wodurch die Gräten gekürzt und in weiterer Folge durch die Zugabe von Zitrone und durch die Hitzeeinwirkung bei der Garung weich werden und man sie beim Genuss kaum noch spürt. Sollte trotzdem beim Essen eine größere Gräte in die Speiseröhre gelangen und stecken bleiben, so empfiehlt es sich, eine sehr saure Zitronenlimonade oder verdünnten Essig nachzuspülen oder damit zu gurgeln. Auch das Nachessen von rohem Sauerkraut kann sich als hilfreich erweisen.
GARNITURVORSCHLÄGE:
Sauerfisch mit Gurken und Dille
Gurken geschält, entkernt, grob geschnitten, kurz überkocht und in Eiswasser abgeschreckt.
Sauerfisch mit Zwiebeln und buntem Paprika
Paprika mit dem Sparschäler geschält, geviertelt, entkernt, grob geschnitten, Zwiebeln grob geschnitten und Paprika extra kurz überkocht und in Eiswasser abgeschreckt, Dille.
Sauerfisch mit Zwiebeln, Käferbohnen und Rettich
Käferbohnen mit Rettich wie für einen Salat abmachen und mit Sauerfisch dekorieren.
Sauerfisch mit Spargel, Paradeiserwürfeln und Kerbel
Geschälter, gekochter und abgeschreckter Spargel wird mit geschälten und entkernten Paradeiserwürfeln sowie dem Sauerfisch mit Marinade und hellem Öl angerichtet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare7

Saurer Bratfisch

  1. zorro20
    zorro20 kommentierte am 10.07.2015 um 09:04 Uhr

    das schmeckt

    Antworten
  2. hsch
    hsch kommentierte am 30.05.2015 um 23:48 Uhr

    das ist eine Abwechslung

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 04.05.2015 um 17:52 Uhr

    muss ich versuchen

    Antworten
  4. walnuss
    walnuss kommentierte am 30.04.2015 um 06:39 Uhr

    Mal was anderes!

    Antworten
  5. ressl
    ressl kommentierte am 22.04.2015 um 08:55 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche