Saure Zipfel Ravioli an Bratensud mit Zwiebelmarmelade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Zutaten:

  • 4 lg Fränkische Bratwürste im Bendel
  • 1 Ei und 3 Eidotter
  • 200 g Mehl
  • Curry
  • Olivenöl
  • 1 Scheiben Toastbrot
  • Milch
  • Frischer Mayoran
  • 1 Eidotter
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 0.5 Litr. Rinderbrühe
  • 0.5 Litr. guter Weisswein
  • 50 ml Weissweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Ein Teesaeckchen befüllen mit: 2 Lorbeerblätter, 5
  • Pfefferkörner, 5 Wacholderbeeren, 1 Scheibe Ingwer, 1 Knoblauchzehe, 1
  • Tb Senfkörner 2 El Zucker

Dotter, Ei, Mehl, eine Prise Salz, ein wenig Curry und Olivenöl zu einem Nudelteig zubereiten. In Frischhaltefolie einschlagen und wenigstens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.

Für den Bratensud die klare Suppe, den Weisswein, den Essig, die Gewürze (im Teesaeckchen) mit einer angemessenen Prise Salz und ein wenig Zucker in den Topf Form und aufwallen lassen.

Die Zwiebeln abschälen, auf der Brotschneidmaschine in gleichmässige schmale Scheibchen schneiden und zum Bratensud Form. 15 Min. leicht wallen.

Dann Zwiebeln und Teesaeckchen mit Gewürzen aus dem Bratensud entfernen. Zwiebeln klein hacken.

Das Bratwurstgehaeck aus den Bendeln drücken. Toastbrot in Milch einlegen, auspressen und zu dem Gehaeck Form. ein Drittel der gehackten Zwiebeln, frisch gehackter Mayoran (ca. 1 El), Eidotter und Pfeffer zu der Bratwurstmasse Form und gut zusammenkneten.

Den Nudelteig mit der Nudelmaschine zu einem dünnen glatten und robusten Teig zubereiten. Den Nudelteig in zwei gleichlange Platten teilen. Gleichmässig die Brätmasse auf einer Platte gleichmäßig verteilen. Eiklar um die Bratwurstmasse mit einem Pinsel dünn auftragen. Zweite Nudelplatte darüber legen und gleichmässige Ravioli ausschneiden. An den Rändern fest drücken. (Das gesamte kann ebenfalls mit Ravioli-Ausstechern oder evtl. einer Raviolimaschine gemacht werden) Bratensud zum Kochen bringen. Ravioli hinzfügen und bei milder Hitze ungefähr 10 bis 15 min schonend ziehen, bis die Hackfleischmasse durch ist.

Zucker in einem kleinem Kochtopf karamellisieren, mit einem Schöpfer Bratensud löschen, übrige Zwiebeln mit Curry und einer Prise Salz zu einer Art Marmelade einreduzieren.

Ravioli mit Bratensud und Zwiebelmarmelade (am Tellerrand beziehungsweise separat) anrichten und zu Tisch bringen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Saure Zipfel Ravioli an Bratensud mit Zwiebelmarmelade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche