Saure Nierle mit Kartoffelpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Kalbsnierchen; 400 g mehlig kochende Erdäpfeln
  • 250 ml Milch
  • 50 g Butter (flüssig)
  • 2 Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 1 EL Essig
  • 250 ml Rotwein
  • 125 ml Rindsuppe (kräftig)
  • 1 Teelöffel Rosmarin
  • Fein geschnitten
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 1 Teelöffel Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Butter (zum Anbraten)

Für das Püree die Erdäpfeln abschälen, vierteln und in ausreichend Salzwasser gar machen. Nach dem Abschütten die Erdäpfeln im Kochtopf schütteln, so dass sie gut ausdampfen, dann auf der Stelle durch eine Presse drücken. Die heisse Milch hinzugießen und mit dem Quirl unterziehen. Zum Schluss die flüssige Butter unterarbeiten und mit Salz und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Nierchen enthäuten, vielleicht entfetten, Sehnen bzw. Röhren auslösen und klein schnetzeln. In einer Bratpfanne mit Butter rundherum anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen und warm stellen.

In derselben Bratpfanne die Zwiebeln mit ein kleines bisschen Butter so lange rösten, bis sie dunkelbraun sind. Mit Mehl bestäuben, Senf hinzfügen und mit Essig, Rotwein und Rindsuppe löschen. Alles gut durchkochen und ein kleines bisschen reduzieren. Ausgetretener Bratensud der Nierchen und Rosmarin hinzfügen. Die Nierchen zur Sauce Form und das Ganze mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Nierchen mit dem Kartoffelpüree zu Tisch bringen.

Bon Appétit wünscht Ihnen Ihr Ard-Buffet-Team!

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Saure Nierle mit Kartoffelpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche