Saure Forelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Forellen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 0.5 Chilischote
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 125 ml Apfelsaft
  • 0.5 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • In
  • 1 EL Apfelsaft gelöst
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Butter (flüssig)
  • Pfeffer
  • Salz

Beilage:

  • 1 Häuptelsalat
  • 1 EL Dijonsenf
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Weisswein
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • Pfeffer
  • Salz

Mehl, Ei und flüssige Butter zu einem glattten Teig mischen, diesen mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen. Die Forellen filetieren (oder filetiert von dem Fischhändler besorgen), mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen. Die Hautseite mit Schnittlauch panieren. Diese Seite durch den Teig ziehen. Die Filets auf der Teigseite in Pflanzenöl gemächlich rösten. Nach drei Min. Garzeit aus der Bratpfanne nehmen und zur Seite stellen. Die Bratpfanne putzen und die andere Seite der Filets in Butter zwei Min. rösten. Die Filets herausnehmen und warmstellen. In der selben Bratpfanne die Schalotten anrösten, die feingehackte Chilischote hinzfügen. Mit Apfelsaft und Balsamicoessig löschen. Fünf Min. machen und dann mit Maizena (Maisstärke) abbinden. Abschmecken mit grobem Pfeffer und Salz. Kurz vor dem Anrichten den Schnittlauch einfüllen. Die Filets mit der Soße anrichten.

Als Zuspeise passt Häuptelsalat mit Senfdressing: Die Ingredienzien für die Salatsauce in ein Marmeladenglas befüllen, dicht verschließen und herzhaft schütteln. Den Blattsalat mit dem Dressing anrichten.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Saure Forelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche