Saumagen Pfaelzisch, Deftig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Saumagen
  • Zwiebel
  • 750 g Schweinefleisch
  • 500 g Bratwurstfülle
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Majoran
  • Erdäpfeln

Aus einem sehr alten Kochbuch: "Topf der Heimat"!

Man brät in einer Bratpfanne Zwiebeln hellgelb, gibt feingewürfeltes Schweinefleisch dazu, Pfeffer, Salz, Bratwurstfülle, ein kleines bisschen Muskatnuss, ausreichend Majoran und gewürfelte gequellte Erdäpfeln nach Grösse des Magens. (Die angegebene Masse ist für einen großen Magen bestimmt, der für 5 bis 6 Leute ausreicht).

Die Fülle gewinnt an Zartheit, wenn man 1/3 der Erdäpfeln durch die Maschine dreht. Wenn die Fülle gut gemischt ist, wird es in den Magen getan, der nicht zu voll werden darf.

Alle Öffnungen werden genau zugenäht. Der Magen wird 1, 5 ~ 2, 5 Stunden in Salzwasser gekocht, abgetrocknet und in gut heissem Fett mit Zwiebeln 3/4 Stunden schön braun gebraten.

Am besten gelingt das im Backrohr.

Mit vorhandener Bratensauce, ein wenig Wein und Wasser füllt man das Bratfett auf, kocht es zu einer sämigen Sauce, gibt diese mit dem Magen nebst Sauerkraut zu Tisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Saumagen Pfaelzisch, Deftig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche