Sauerteigbrot mit Quitten und Nüssen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Pk. Sauerteig-Backferment
  • 300 g Frisch gemahlenes Roggenmehl
  • 650 g Frisch gemahlenes Weizenmehl
  • 75 g Walnüsse (gehackt)
  • 75 g Haselnüsse (gehackt)
  • 150 g Getrocknete Quitten (siehe Rezept)
  • 20 g Germ
  • 650 ml Wasser
  • 30 g Meersalz
  • 100 g Butter (zimmerwarm)

Sauerteig-Backferment, Roggenmehl und 200 ml/ Wasser zu einem molligen Teig rühren. Zirka 5 Stunden bei geschlossenem Deckel stehen.

Walnüsse und Haselnüsse im Küchenherd bei starker Oberhitze leicht rösten.

Die getrockneten Quitten klein schneiden. Die Germ im übrigen Wasser (450 ml) zerrinnen lassen. Butter, Meersalz, Hefewasser und Weizenmehl unter den Roggenteig arbeiten, zu einem geschmeidigen Teig durchkneten. Die Nüsse sowie die Quitten einkneten. 30 Min. ruhen. Den Teig in drei auf der Stelle große Stückchen teilen, zu Kugeln formen, ein weiteres Mal 5 Min. ruhen. Aus den Teigkugeln längliche Laibe formen und diese in ein gefettetes Backblech legen. 30 Min. gehen. Den Herd auf 250 Grad vorwärmen. Ein Gefäß mit Wasser in den Herd stellen. Die Laibe mit einem Küchenmesser der Länge nach 2 cm tief einkerben. Das Brot im aufgeheizten Herd 10 Min. bei 250 Grad und rund 50 Min. bei 180 Grad backen.

Tipp: Das Brot erhält eine außergewöhnlich schöne Kruste und geht gleichmässig auf, wenn erst einmal des Backvorgangs ein Wassergefäss für die Dampfentwicklung in den Herd gestellt wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Sauerteigbrot mit Quitten und Nüssen

  1. omami
    omami kommentierte am 15.09.2014 um 10:55 Uhr

    Das schmeckt sicher

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche