Sauers oder brauns Kartoffelgmies

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Erdäpfeln
  • 40 g Fett
  • 60 g Mehl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Rindsuppe
  • 2 Lorbeerblätter
  • Essig
  • Senf

1-2 Nelken

Aus Fett, Mehl und wenig Zucker macht man ein dunkeles Röstich (Einbrenne), gibt die feingeschnittene Zwiebel dazu und löscht mit der Flüssigkeit - statt Rindsuppe beziehungsweise Wasser kann man ebenso den Bratensud von eingelegten Gewürzgurken verwenden - ab.

Die Flüssigkeit gemächlich und in kleinen Mengen zugiessen und mit dem Quirl herzhaft dabei rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Lorbeerblätter, Nelken hinzfügen. Man läst nun diese dunkelbraune Soße beischwacher Temperatur etwa 10 Min. gut durchkochen und hebt dann die am Vortag beziehungsweise frischgekochten und in schmale Scheibchen geschnittenen Erdäpfeln vorsichtig unter. Sie müssen in der Soße noch ein wenig ziehen, sollen dabei aber nicht zerfallen. Eventuell mit ein wenig Essig nachwürzen. Die Beigabe von 1 bis 2 TL Senf macht das saure Kartofelgemuese, von dem man behauptet, dass es einen "verrenkten" Magen noch mal in Ordnung braechte, noch bekannter.

Ich persönlich mag noch gerne Majoran dazu

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauers oder brauns Kartoffelgmies

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche