Sauerrüben mit Cidre und Rippli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 md Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 500 g Sauerrüben
  • 200 ml Cidre
  • 1 Apfel
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Rippli
  • 4 EL Crème fraîche
  • 2 EL Senfkörner

Die Schale der Zwiebel entfernen und klein hacken. In einer mittleren Bratpfanne in der warmen Butter hellgelb weichdünsten.

Die Sauerrüben beigeben und kurz mitdünsten. Den Cidre hinzugießen. Den Apfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. An der Röstiraffel zu den Sauerrüben raspeln. Das Lorbeergewürz dazulegen und alles zusammen mit Salz sowie Pfeffer leicht würzen.

Das Rippli auf die Sauerrüben legen. Diese bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer ca. eine Stunde machen; wenn nötig ein kleines bisschen Cidre nachgiessen.

Am Ende der Kochzeit das Rippli herausnehmen und warm stellen. Die Crème fraîche unter die Sauerrüben vermengen und diese wenn nötig nachwürzen.

Gleichzeitig die Senfkörner in einer trockenen Bratpfanne ohne Fettzugabe leicht rösten. Über die angerichteten Sauerrüben streuen. Das Rippli in Tranchen schneiden und auf den Sauerrüben anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerrüben mit Cidre und Rippli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche