Sauerkrautsuppe mit geräucherter Entenbrust

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 30 dag Sauerkraut
  • 1 md Erdapfel
  • 1 branch Stangensellerie
  • 1 sm Rüebli
  • 1 md Zwiebel
  • 1 Esslöffel Butter
  • 10 cl Noilly Prat
  • 80 cl Hühnerbouillon
  • 1.5 Bund Estragon; oder alternativ
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 8 dag Geräucherte Entenbrust oder evtl. Gänsebrust
  • Dünn geschnitten
  • 20 cl Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer

Das Sauerkraut grob zerstückeln. Die Erdapfel von der Schale befreien und in Würfel kleinschneiden. Den Stangensellerie in Stückchen kleinschneiden. Das Rüebli von der Schale befreien und in Rädchen kleinschneiden. Die Zwiebel fein zerstückeln.

In einer mittleren Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebel dadrin dämpfen. Erdapfel, Sauerkraut, Stangensellerie und Rüebli beigeben und kurz mitdünsten. Mit dem Noilly Prat als dito der Fleischbrühe löschen. Die Bouillon bei geschlossenem Deckel etwa 40 Min. leise am Herd kochen.

Inzwischen Schnittlauch bzw. Estragon fein kleinschneiden. Enten- bzw. Gänsebrust in ordentlich 1 cm breite Streifchen kleinschneiden.

Etwa die halbe Menge des Sauerkrautes aus der Fleischbrühe heben und zur Seite stellen. Die übrige Fleischbrühe mit den restlichen Bestandteile im Handrührer bzw. mit dem Handmixer fein zu Püree machen. Nochmals zum Kochen bringen und die Crème fraîche darunter geben . Als letztes das zur Seite gelegte Sauerkraut abermals beigeben. Estragon bzw. Schnittlauch beigeben und die Fleischbrühe mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Brühe in vorgewärmte tiefe Teller anbieten und Fleischstreifen darüber auftragen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerkrautsuppe mit geräucherter Entenbrust

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche