Sauerkraut-Rösti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Bund Dille
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 g Sauerrahm
  • Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Sauerkraut
  • 1 lg Zwiebel
  • 700 g Erdäpfeln (vorwiegend festkochend)
  • 3 Eier (Grösse M)
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)
  • 1 Teelöffel Anissamen
  • Butterschmalz (zum Braten)
  • 100 g Bündner Fleisch; oder evtl. roher Schinken (in hauchdünnen Scheibchen)

1. Dill abschwemmen, klein hacken. Mit Sauerrahm bzw. Crème fraiche und saurer Schlagobers durchrühren. Mit Zitronenschale, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

2. Sauerkraut gut auspressen. Zwiebel abziehen und würfelig schneiden. Erdäpfeln abschälen und abspülen. Eine Hälfte grob, die andere fein raspeln und gut auspressen. Zwiebel, Erdäpfeln, Sauerkraut, Eier und Maizena (Maisstärke) mischen. Mit Salz, Pfeffer und nach Lust und Laune mit zerstossenem Anis würzen

3. Aus dem Teig portionsweise in einer Bratpfanne in heissem Fett 12 Rösti (10 cm ø) von jeder Seite 2-3 Min. goldbraun backen. Im Herd warm halten, bis der Teig verbraucht ist.

Rösti mit Bündner Fleisch und Dill-Dip anrichten.

Tipp: Wer mag, kann das Bündner Fleisch noch mit Weissweinessig und Walnussöl beträufeln.

Getränke-Tipp: Beaujolais Primeur (junger franz. Rotwein)

Zubereitungszeit: 20 Min.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerkraut-Rösti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche