Sauerkraut Paraguay

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Weisskohl
  • Salz
  • Div. Gläser mit Schraubdeckel

Man muss Sauerkraut nicht im 100 Liter Eichenfass ansetzen. Auch in Konrads Küche ist das das möglich.

Den Weisskohl von den äusseren Blättern befreien, vierteln, Stiel ausschneiden. Je nach Gusto hacken bzw. hobeln.

Die Gläser heiß ausspülen und auskühlen.

Den gehobelten Kohl mit Salz würzen. Pro Kilo zirka 1 geh. Tl. Salz. Den Kohl in das Glas Form und mit dem Pistel des Mörsers, EL geht ebenfalls, zusammendrücken. Deckel aufsetzen, aber nur so dicht schrauben, dass keine Fruchtfliegen an das Kraut kommen, die Gärgase müssen noch abziehen können.

Das Glas auf einen Teller setzen, es suppt, und alle drei Tage ein klein bisschen nachdrücken. Das Kraut muss permanent von Flüssigkeit bedeckt sein. Ggfs. Mit abgekochtem, erkaltetem Salzwasser auffüllen. Bei 25 °C ist das Sauerkraut nach 4 Tagen verzehrfertig.

Haltbarkeit: Unbekannt. Immer zu früh aufgegessen. Nach der Gärung fest zudrehen. Kalt gestellt sollte es sich auf jeden Fall bis zum nächsten Frühjahr halten. Es sei denn, jemand nascht.

Passt gut zu Schäufele ala Edgar und so manchem mehr

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerkraut Paraguay

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche