Sauerkraut ohne Salz in zwei Varianten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Apfelversion:

  • 500 g Sauerkraut; (Reformhaus)
  • 3 Äpfel (Boskop)
  • 3 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 1 Lorbeergewürz
  • 10 Pfefferkörner
  • 5 Wacholder (gekörnt)
  • Salz
  • Riesling (trocken)

Scharfe Version:

  • 500 g Sauerkraut; (Reformhaus)
  • 50 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote; nach Bedarf mehr
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Lorbeergewürz
  • Weisswein
  • Salz
  • Zitronen (Saft)

Vor dem Verbrauch des Sauerkrauts den Saft auspressen. Für die Apfel- wie für die scharfe Version wird ein mittelgrosser Kochtopf benötigt.

Apfelversion: Äpfel abschälen, entkernen und in Scheibchen schneiden. In Butter mit den Zwiebeln andünsten, Sauerkraut beifügen. Gewürze dazu und mit Weisswein löschen, so dass das Kraut bedeckt ist. zugedeckt40 Min. auf kleiner Flamme sieden. Mit Salz und vielleicht ein kleines bisschen Saft einer Zitrone nachwürzen.

Scharfe Version: Geschälte Zwiebel in Scheibchen schneiden und in Butter andünsten, Knoblauch beifügen, mit Paprikapulver mischen. Sauerkraut beifügen. Lorbeer, Chilischote, Gewürze und gehackten Knoblauch dazu, mit Weisswein aufgiessen und zugedeckt40 Min. dünsten. Mit Saft einer Zitrone und ein wenig Butter nachwürzen. Schmeckt zu Leber beziehungsweise Kalbsfrikadellen traumhaft!!!

Wenn die Masse Wein zu herzhaft ist, giesst man einfach mit einer Wein-Wasser-Mischung auf. Der Wohlgeschmack leidet dadurch selbstverständlich erheblich.

2:246/1401.62

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Sauerkraut ohne Salz in zwei Varianten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche