Sauerkraut nach Elsässer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2000 g Sauerkraut
  • 50 g Schweine- oder Gänseschmalz
  • 3 Zwiebel
  • 10 Wacholderbeeren
  • 2 Gewürznelken
  • 3 Karotten
  • 1 Kräuterbündel (3 Zweige Thymian, 3 Stängel
  • Lauchgrün, Petersilie, Lorbeergewürz,
  • Zusammengebunden)
  • 250 ml Weisswein
  • 1 Gepökelte Schweinehaxe
  • 500 g Geräucherter Schweinebauch mit Schweineschwarte
  • 3 Mettwürstchen
  • 6 Frankfurter oder Frankfurter Würstchen
  • Salz
  • Pfeffer

Gut, dass es noch so schön abgekühlt ist - da kann man noch so richtig deftig machen... Jean Marie Dumaines Winter-Rezept hat als Hauptzutat Sauerkraut und heisst Choucroutte. Die Elsässer Form Räucherbauch in ihren Eintopf und gepökelte Stelzen, ebenfalls Selchkaree oder Rücken, es kann sogar ebenfalls Rinderbrust sein. Fehlen dürfen keinesfalls verschiedene Würstchensorten, Strassburger (so ein wenig wie Frankfurter/Frankfurter Würstchen) und grobe Mettwürstchen. Für die Franzosen ist diese Art Sauerkraut-Gericht ein Kultessen, sagt unser Jean Marie Dumaine, das man auf jeden Fall mit frischem Sauerkraut kochen sollte Als erstes das Sauerkraut in einer großen Backschüssel voll Wasser abspülen und mit beiden Händen herzhaft auspressen, dann das Sauerkraut mit den Fingern locker zerzupfen. Zwei Zwiebeln von der Schale befreien, der Länge nach halbieren und in fein Streifchen schneiden, dann in einem sehr großen Kochtopf im Schmalz glasig weichdünsten, das Sauerkraut hinzfügen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, eine Prise Zucker dazu und die Wacholderbeeren dazu, alles zusammen genau mischen. Die geputzten Karotten in große Stückchen zerschneiden, die geschälte Zwiebel mit den Gewürznelken spicken.

Anschließend die Karotten, das Kräuterbündel und die gespickte Zwiebel gemeinsam mit den Fleischstücken und den Mettwürstchen in das Sauerkraut reinlegen. Mit dem Weisswein löschen, und soviel Wasser hineingiessen, dass alles zusammen gerade bedeckt ist. Deckel auflegen und 90 Min. bis 120 Minuten bei milder Hitze Zufuhr dünsten.

Als nächstes Fleisch, Mettwürstchen, das Kräuterbündel sowie die Karotten heraus nehmen, die Frankfurter Würstchen einlegen und im Sauerkraut heiß werden. Das Fleisch portionieren, also das Haxenfleisch von dem Knochen lösen, die Schweineschwarte von dem Bauch klein schneiden und in große Stückchen teilen. Die Mettwürstchen halbieren.

Sauerkraut auf Teller gleichmäßig verteilen, Fleisch und Würstchen obenauf legen. Dazu passen gekochte, geschälte Erdäpfel.

9/02/Manuskripte/02_11_essen_sauerkraut. Pdf

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerkraut nach Elsässer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche