Sauerkraut-Fleisch nach Art des Hauses

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 400 g Rindergulasch
  • 400 g Schweinegulasch
  • 80 g Speck, fett
  • 1 lg Zwiebel (gewürfelt)
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 200 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • Gut ausgedrückt und
  • Aufgelockert
  • 230 g Champignons in Scheibchen aus der Dose, abgetropft
  • 2 Teelöffel Paprika, edelsüss; (I)
  • 2 EL Mehl
  • 2 Teelöffel Paprika, edelsüss; (Ii)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 EL Kümmel, ungemahlen
  • 100 g Butter
  • 600 g Erdäpfeln (grob gewürfelt)

Bei guten Essern reicht die Vorbereitung wohl nur für 4 Leute.

Speck in einem großen Kochtopf bei mittlerer Temperatur auslassen. Temperatur ein wenig erhöhen und Rindergulasch darin gut anbraten. Schweinegulasch dazugeben, ebenfalls gut anbraten. Zwiebel dazugeben und alles zusammen mit Mehl und Paprika (I) bestäuben. Etwa 2-3 Min. unter Rühren weiter rösten, mit klare Suppe löschen. Temperatur reduzieren, Sauerkraut und Kümmel dazugeben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und unter mehrmaligem Rühren 45-55 Min. dünsten. (Bissprobe: wenn das Rindergulasch gar ist, Kochtopf von der Flamme nehmen.) Eine Nacht lang ruhen.

Sauerkraut-Fleisch erhitzen. Schwammerln und Sauerrahm bzw. Crème fraiche dazugeben, Paprika (Ii) untermengen. Danach nicht mehr machen, nur auf mittlerer Hitze halten.

Erdäpfeln in Salzwasser gardünsten und unter das Sauerkraut-Fleisch heben. Butter in Stücken dazugeben und unter wiederholtem Rühren zerrinnen lassen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zu Tisch bringen.

Anmerkung tom: Ich kaufe das Fleisch für Gulasch beinahe immer am Stück und schneide es selbst.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerkraut-Fleisch nach Art des Hauses

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche