Sauerkraut-Apfel-Auflauf mit Kartoffelpüree - V.Klink

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Schalotten abgeschält feingeschnitten
  • 4 EL Butter
  • 250 ml Weisswein (trocken)
  • 200 g Sauerkraut frisch aus dem Fass
  • 0.5 Teelöffel Kümmel
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Teelöffel Wacholderbeeren (zerdrückt)
  • 2 Mürbe Äpfel z.B. Boskop
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker

Kartoffelpüree:

  • 400 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 80 ml Milch (Menge anpassen)
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Muskat
  • 3 EL Pinienkerne

Ein herrliches Rezept für alle Erdbeerliebhaber!

Schalotten mit wenig Butter in einer Bratpfanne bei mässiger Temperatur glasig weichdünsten. Später mit Wein löschen und das Sauerkraut - mit dem Gabel gut aufgelockert - dazugeben, alles zusammen gut durchmischen. Kümmel klein hacken, Pimentkörner zerdrücken und mit Lorbeergewürz, Wacholder und Nelke dazugeben. Mit ein klein bisschen Pfeffer und wenig Zucker würzen. zugedecktetwa Fünfzehn min machen, bis die Flüssigkeit restlos reduziert ist.

Evtl. Nach zehn Min. den Deckel abnehmen und bei großer Temperatur die übrige Flüssigkeit reduzieren. Abschmecken (vielleicht noch mit wenig Zucker) und das Lorbeergewürz herausnehmen.

Das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen.

Die Äpfel abschälen, mit einem Kernausstecher das Kerngehäuse entfernen und den Apfel in feine Ringe schneiden.

Eine Gratinform mit Butter ausstreichen, den Boden mit einer Schicht Apfelscheiben belegen, Sauerkraut darüber einschichten. Apfelscheiben darauf legen, alles zusammen ein kleines bisschen flachdrücken, mit ein kleines bisschen Zucker bestäuben, mit Pfeffer würzen und mit Butterflöckchen überstreuen.

Im Herd etwa fünfzehn Min. den Auflauf gardünsten, bis die Äpfel goldbraun sind.

Erdäpfeln abschälen, in Längsrichtung halbieren und in Salzwasser weich machen. Gründlich abschütten, nochmal auf den Küchenherd (bei kleiner Flamme) stellen und ausdampfen. Die Erdäpfeln immer nochmal schütteln, vielleicht von dem Boden loskratzen. Wenn sie dabei verfallen so macht das nichts.

Milch zum Kochen bringen. Die Erdäpfeln durch die Kartoffelpresse in einen heissen Kochtopf drücken.

Die heisse Milch darüber gießen und mit einem Quirl zu einem lockeren, nicht zu nassen Brei rühren. Die Butter in einem Kochtopf braun zerrinnen lassen und unter das Erdäpfelpüree rühren. Mit Muskatnuss, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Pinienkerne in einer Bratpfanne bähen, dann klein hacken und unter das Püree vermengen.

Den Sauerkraut-Apfelauflauf mit dem Kartoffelpüree zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerkraut-Apfel-Auflauf mit Kartoffelpüree - V.Klink

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche