Sauerkleewurzeln - Oxalis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Sauerkleewurzeln

Nach Finanzmann Art:

  • Weisswein
  • Kalbsfond
  • Holländische Sauce
  • Küchenkräuter (gehackt)

Nach Müllerin Art:

  • Butter (Braten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • Petersilie (gehackt)
  • Butter; zum Begiessen

Sauerkleewurzeln (Oxalis), ein Gemüse besonderer Art. Die gelblichen bis rotbraunen, weissfleischigen Wurzeln stammen von dem mexikanischen Sauerklee ab, der ebenfalls in Frankreich und England kultiviert wird.

Sauerkleewurzeln auf Finanzmann-Art: Die Wurzeln in Weisswein und Kalbsfond bei geschlossenem Deckel weich weichdünsten, abrinnen, mit holländischer Sauce anmachen, gehackte Küchenkräuter darüberstreuen.

Sauerkleewurzeln auf Müllerin-Art:

Die Wurzeln in schmale Scheibchen schneiden, in Butter hellbraun rösten, mit Salz und Pfeffer würzen; nach dem Anrichten mit Saft einer Zitrone beträufeln, mit gehackter Petersilie überstreuen und mit brauner Butter begiessen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerkleewurzeln - Oxalis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche