Sauerkirschtoertchen mit Zimt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Füllung:

  • 400 g Joghurt (3,5% Fett)
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Weichseln (700 ml)
  • 100 g Birnendicksaft (oder ein anderes alternatives Süssungsmittel wie Honig)
  • 1 Zimt (Stange)
  • 4 Sternanis
  • 3 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Orangen (unbehandelte Schale)
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)

Weihnachtlicher Biskuit::

  • 3 Eier
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz-Vanille-Gemisch (als Fertig-Mischung im Handel zu kaufen)
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • 60 g Nüsse
  • 60 g Schoko
  • 40 g Mehl
  • 30 g Maizena (Maisstärke)
  • 1 Pk. Backpulver

Dekoration:

  • Schokoladenstangen
  • Zitronenmelisse

Ausserdem:

  • 4 Ringformen aus Edelstahl, Durchmesser 7, 5 cm

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Die Eier trennen und die Eidotter mit ungefähr 2 El Wasser und dem Zucker auf höchster Stufe mit dem Handrührer cremig rühren. Das Mehl mit dem Salz, der Maizena (Maisstärke) und dem Backpulver vermengen und nach und nach unter die Eigelbmasse heben. Das Eiklar wird steifgeschlagen und vorsichtig untergehoben, wenn das Mehl eingearbeitet ist. Anschließend erst die restlichen Ingredienzien vorsichtig hinzfügen. Den Teig auf einem Blech backen (ca. 15 bis 20 Min. bei 180 Grad Umluft).

Für die Füllung die Weichseln abschütten, den Saft auffangen und gemeinsam mit der Zimtstange, dem Sternanis, ein wenig Zucker sowie der Orangenschale aufwallen lassen. Mit der angerührten Maizena (Maisstärke) leicht binden. Die Hälfte des angedickten Saftes befüllen Sie ab und vermengen es mit einer Hälfte der Kirschen und stellen es zur Seite.

Die andere Hälfte des Saftes mit Maizena (Maisstärke) noch stärker binden und mit der anderen Hälfte der Kirschen mischen.

Mit den Edelstahlringformen den erkalteten Biskuitboden (für den Fall, dass er zu dick geworden ist, vorher von Neuem durchschneiden) ausstechen, die leicht abgekühlten, stärker gebundenen Weichseln gleichmässig in den Ringen gleichmäßig verteilen und ca. Eine halbe Stunde abgekühlt stellen, bis die Kirschen fest sind.

Den Joghurt in eine ausreichend große Schüssel geben und mit dem Birnendicksaft süssen. Daraufhin die eingeweichte und aufgelöste Gelatine unter durchgehendem Rühren hinzfügen. Auf die Sauerkirschtoertchen gleichmäßig verteilen und abkühlen. Nach anderthalb Stunden können Sie die Törtchen aus dem Kühlschrank nehmen und den Ring vorsichtig hochziehen, notfalls lösen Sie mit einem Küchenmesser die geben vorsichtig ab.

In der Mitte eines Tellers ein Törtchen platzieren und dann mit dem leichter gebundenen Sauerkirschkompott umgeben. Bestreuen Sie das Törtchen mit Zimt und Zucker und, für den Fall, dass vorhanden, garnieren Sie es mit einem Minzblatt und einer Schokoladenstange.

07sauerkirschtoertchen. Jhtml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Sauerkirschtoertchen mit Zimt

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 03.01.2016 um 19:13 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche