Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • Germteig (Grundrezept 1)
  • Halbe Masse für ein Backblech
  • 50 g Leichtbutter
  • 75 g Semmelbrösel

Belag:

  • 750 g Weichseln, entsteinte
  • Aus der Konserve
  • 500 ml Kirschsaft
  • 4 Griess
  • 3 Zucker

Mürbeteig:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Leichtbutter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Milch (eventuell mehr)
  • 1 Backpulver

zum Verfeinern::

  • 75 g Butter
  • 100 g Staubzucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Den ausgerollten Germteig mit geschmolzener Leichtbutter bestreichen, mit Semmelbröseln überstreuen. Die Weichseln abrinnen. In 500 ml lauwarmen Saft (vielleicht mit Wasser auffüllen) den Griess einrieseln und unter durchgehendem Rühren aufwallen lassen, Zucker hinzufügen und von dem Küchenherd nehmen. Die Kirschen dazugeben. Diese Griess-Kirsch-Menge auf den Teigboden aufstreichen.

Einen geschmeidigen Mürbteig durchkneten, eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen, auf bemehlter Unterlage dünn auswalken und auf die Kirschfüllung legen. Das geht am besten, wenn der Teig erst mal aufs Nudelwalker gerollt wird und dann über dem Kuchen noch mal abgerollt werden kann. Backen. Nach dem Erkalten den Kuchen ausreichend buttern und dick mit Staubzucker bestäuben.

Backzeit: 30-40 Min. Temperatur: 180 Grad -200 Grad

Der Kuchen schmeckt auch sehr gut, wenn die obere Teigplatte nach dem Backen mit Zuckerguss überzogen wird.

Ein Kuchen ebenfalls für heisse Tage, er verdirbt selbst bei hochsommerlichen Temperaturen nicht so rasch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerkirschkuchen mit feiner Mürbeteigdecke

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche