Sauerfleisch... Teil 2 von 4

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Deftiges Sauerfleisch:

  • 1000 g Schweinebauch mager
  • 1000 g Schweinepfoten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2000 ml Wasser
  • 500 ml Weisswein
  • 5 EL Kräuteressig
  • 3 EL Essigessenz
  • 1 EL Zucker
  • Pfeffer
  • Salz
  • 8 Scheiben Gelatine (weiss)

Sauerfleisch, Mecklenburg:

  • Vorpommern
  • 1500 g Schweinebauch; mager gepökelt, in dicken
  • Scheibchen
  • 4 Zwiebel
  • Salz
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml Essig
  • 750 ml Wasser
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 40 ml Aquavit

Sauerfleisch (Mikrowelle):

  • Eventuell gepökelt
  • 1000 ml Wasser
  • 1 Teelöffel klare Suppe (Instant), vielleicht das Doppelte
  • 1 Prise Zucker
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zwiebel
  • 6 EL Essigessenz (25%)
  • 12 Scheiben Gelatine (weiss)
  • Karotten
  • Gewürzgurken o.ae. als Garnitur

Ein herrliches Rezept für alle Erdbeerliebhaber!

Anfang: siehe Teil 1.

(*) mit 150 bis 250 g Fleisch je Person rechnen.

Zwiebel und Suppengemüse reinigen und abspülen. Zusammen mit den Gewürzzutaten im Wasser aufwallen lassen. Fleisch und Pfoten einfüllen und neunzig Min. leicht machen.

Wein und Kräuteressig zugiessen, fünfzehn min weiterkochen. Fleisch herausnehmen, Knochen entfernen, auskühlen.

klare Suppe ein kleines bisschen kochen, durch ein feines Sieb gießen. Mit den übrigen Ingredienzien sehr herzhaft nachwürzen. Eingeweichte Gelatine darin zerrinnen lassen. Fleisch in Scheibchen schneiden und in eine geben legen. klare Suppe darübergiessen und erstarren.

Den Schweinebauch in einen Kochtopf legen. Zwiebeln abschälen, in dicke Ringe schneiden und obenauf gleichmäßig verteilen. Leicht mit Salz überstreuen. Zucker mit Essig und Wasser aufgiessen, über das Fleisch Form. Langsam aufwallen lassen, dabei genau abschäumen. Lorbeer, Senfkörner, zerdrückte Wacholderbeeren dazugeben. Ohne Deckel bei ganz leichter Temperatur 3 Stunden eher ziehen als machen.

Alles in eine flache Schale umfüllen. Den Bratensud mit Aquavit würzen, über das Fleisch gießen. Eine Nacht lang abgekühlt stellen und gelieren.

Wasser mit allen Ingredienzien in eine Glasform Form. Das Fleisch einfüllen und geschlossen bei 850 Watt in 19 Min. ankochen und bei 440 Watt in weiteren 20 Min. zu Ende gardünsten.

Die Gelatine einweichen. Nach der Garzeit das Fleisch herausnehmen und in Scheibchen beziehungsweise große Stückchen schneiden.

Die Rindsuppe durch ein Sieb Form und die gut ausgedrückte Gelatine in die heisse Flüssigkeit rühren. Evtl. Von Neuem mit Essig und Salz nachwürzen.

Für die Garnitur z.B. Karotten- und Gewürzgurkenscheiben in eine geben lagen. Das Fleisch darauf gleichmäßig verteilen und die Flüssigkeit darübergiessen. Etwas auskühlen und eine Nacht lang in den Kühlschrank stellen.

Anschliessend vielleicht stürzen und mit Bartkartoffeln zu Tisch bringen.

Weiter: siehe Teil 3.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Sauerfleisch... Teil 2 von 4

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 20.04.2015 um 05:34 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche