Sauerfleisch aus Mecklenburg-Vorpommern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1,5 kg Schweinebauch, gesurt (gepökelt)
  • 4 Zwiebeln
  • Salz
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml Essig
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 40 ml Aquavit

Für das Sauerfleisch den Schweinebauch in dicke Scheiben schneiden und in einen großen Kochtopf legen.

Zwiebeln schälen, in dicke Ringe schneiden und auf den Fleischscheiben verteilen. Mit etwas Salz bestreuen.

750-800 ml Wasser in einen Topf geben und Zucker mit Essig unterrühren. Das Essig-Zucker-Wasser über das Fleisch gießen und das Ganze langsam zum Kochen bringen. Entstehenden Schaum immer wieder mit einem Schaumlöffel abschöpfen.

Die Gewürze zugeben (Wacholderbeeren zerdrücken) und bei geringer Temperatur nicht zugedeckt ca. 3 Stunden mehr ziehen als kochen lassen.

Die Fleischscheiben herausheben und in eine Auflaufform geben. Aquavit zum Kochsud geben und über das Fleisch gießen. Auskühlen lassen.

Das Sauerfleisch aus Mecklenburg-Vorpommern über Nacht zum Gelieren in den Kühlschrank stellen.

Tipp

Geben Sie auch etwas Wurzelgemüse zum Kochsud für das Sauerfleisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Sauerfleisch aus Mecklenburg-Vorpommern

  1. omami
    omami kommentierte am 29.07.2014 um 21:54 Uhr

    Was hat das mit Erdbeeren zu tun?

    Antworten
    • Gast kommentierte am 11.08.2014 um 13:50 Uhr

      Liebe Omami, die Erdbeeren sind auch mir ein Rätsel! Danke für den Hinweis, die ominösen Erdbeeren sind nun entfernt.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche