Sauerbraten von dem Kaninchen mit Basilikumrahmnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für vier Personen:

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 30 g Schalotten
  • 30 g Sellerie
  • 30 g Porree
  • 1 Teelöffel Senf
  • 400 ml Apfelwein
  • 40 ml Obstessig
  • In einem Teebeutel: Lorbeergewürz
  • Thymian
  • 4 Wacholderbeeren
  • 2 Pimentkörner

Basilikumrahmnudeln:

  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • Salz
  • Zwei feingeschnittene Schalotten
  • 25 g Crème fraîche
  • Kleingeschnittenen Strauss Basilikum

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Die Kaninchenkeulen werden 24 h in diesen Dingen mariniert, im Anschluss abgetrocknet, gesalzt, gepfeffert und mehliert. In 40 g Butter anbraten.

Das Gemüse aus der Marinade abrinnen und dazugeben, dazu noch 4 blanchierte und geschälte Paradeiser und 100 g Schalotten. Das Fleisch wird nun im 170 °C heissen Herd in einem abgedeckten Kochtopf weiter gegart und immer wiederholt mit der Marinade abgelöscht. (Der Teebeutel mit den Gewürzen darf nicht mit in die Sauce) Die eingekochte Marinade wird nach zirka 45 min mit 250 ml Kalbsfond aufgefüllt und aufgekocht. Abschmecken und Festkörper abtrennen.

Für die Basilikumrahmnudeln:

Mehl und Eier mit ein wenig Salz zu einem Teig zusammenkneten, diesen 1h ruhen. Teig zu sehr dünnen Platten auswalken und abtrocknen. Schneiden.

Nach dem Kochen der Nudeln kommen diese in eine Bratpfanne wo zwei feingeschnittene Schalotten anschwitzen. Crème fraîche dazu und einen kleingeschnittenen Strauss Basilikum.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Sauerbraten von dem Kaninchen mit Basilikumrahmnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche