Sauerbraten - Rind, Schwein, Hammel oder Wild

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • Gut durchwachsenes Rippen stueck v. Rind, Schwein Hammel bzw. Wild
  • Essigbeize
  • Wenig Wasser
  • Zwiebel
  • Wurzelzeug
  • Essig
  • Einbrenn
  • Rindsuppe
  • Zucker, Essig, Salz
  • Lorbeergewürz
  • Suppenwürze

Ein gut durchwachsenes Karree (Schwein, Rind, Hammel doer Wild) wird 1-2 Tage in eine Essigbeize gelegt. Daraufhin wäscht man es ab und setzt es mit wenig Zwiebeln, Wasser, Wurzelzeug und ein kleines bisschen Essig zu. Es wird gemächlich im geschlossenen Kochtopf gargedaempft; dann bereitet man eine braune Schwitze, die zu Beginn abgekühlt und dann mit heissem Wasser oder evtl. besser Rindsuppe aufgegossen wird. Die Soße wird mit Salz, Essig, ein klein bisschen Zucker, Lorbeergewürz und Suppenwürze pikant süsssauer abgeschmeckt. Man giesst sie über das in Scheibchen geschnittenen Fleisch.

Sonstiges : 1-3 Tage Marinierzeit

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerbraten - Rind, Schwein, Hammel oder Wild

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche