Sauerbraten in Rosinensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 6 Portionen:

  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebel
  • 1000 g Rinderschmorbraten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 125 ml Rotweinessig
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 20 g Butterschmalz
  • 75 g Rosinen
  • 1 Becher Schlagobers (250g)
  • 3.5 EL Saucenbindemittel (dunkel)

1. Suppengrün und Zwiebeln reinigen, abspülen und grob zerteilen.

Das Fleisch mit dem Gemüse in einen genügend großen Gefrier- beziehungsweise Kochbeutel Form.

2. Lorbeer, Pfefferkörner und Wacholderbeeren dazugeben. Essig mit 1 1 Wasser vermengen, in den Beutel gießen und den Beutel fest verschließen. In einer Backschüssel 24 bis zwei Tage abgekühlt stellen.

3. Fleisch aus der Marinade nehmen, Marinade durch ein Sieb gießen. Fleisch gut abtrocknen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, in Butterschmalz rundum herzhaft anbraten.

4. ein Viertel l Marinade abmessen und hinzugießen. Fleisch in den auf 200 °C (Gas 3) aufgeheizten Backrohr schieben und in etwa 1 1/2 Stunden dünsten. Dabei ab und zu mit Flüssigkeit beschöpfen.

5. Rosinen und Schlagobers dazugeben und alles zusammen noch mal eine halbe Stunde dünsten.

6. Das Fleisch herausnehmen, in Scheibchen schneiden und warm stellen. Den Bratenfond zum Kochen bringen, mit Saucenbindemittel binden, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Dazu passen Kartoffelknödel.

Als Menüvorschlag:

Entrée: Mandelsuppe

Hauptspeise: Sauerbraten in Rosinensauce

Nachspeise: Dickmilchcreme mit Erdbeerpüree

2 Stunden

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sauerbraten in Rosinensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche