Sate udang

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Krebsschwänze (roh)
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 125 ml Kokosmilch (dick)
  • 0.5 Teelöffel Sambal ulek
  • 0.5 Teelöffel Trasi (getrocknete S
  • 1 EL Sojasauce (dunkel)
  • 1 Teelöffel Palmzucker
  • 1 Zitrone (abgerieben)
  • 2 Kl. Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Salz

1/2 Tl. Trasi (getrocknete Shrimp-Paste) ersatzw. Schwarzer chwarzer oder brauner Zucker ein klein bisschen Pflanzenöl lanzenoel

Die Scampi aus der Schale lösen, die Innereien wegwerfen. Kokosmilch, Saft einer Zitrone, Sambal ulek, trasi, Zucker, Sojasauce, Zitronenschale und den mit Salz zerdrückten Knoblauch in eine geeignete Schüssel Form und rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Scampi untermengen und wenigstens 15 min einmarinieren. Wenn sie länger als 1 h stehen müssen, sollte man sie bei geschlossenem Deckel in den Kühlschrank stellen. Je 3 oder 4 Scampi auf ein Spiesschen stecken, die zuvor ein paar Stunden in Wasser eingeweicht wurden. Die Scampi dünn mit Öl bepinseln und über Kohlenglut oder vorgeheiztem Bratrost hellbraun grillen. In der Zwischenzeit die übrige Marinade kurz simmern, dabei ständig rühren. Nach Wahl noch Sojasauce oder Kokosmilch dazugeben und zu den Spiesschen anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sate udang

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche