Sate Udang auf Spiessen von

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 4 Zitronengras (Stängel)
  • 30 g Schalotten
  • 2 Knoblauczehen
  • 3 Mittelscharfe Chilischot
  • 1 Eingelegte Ingwerpflaume
  • 0.25 Teelöffel Korianderkörner
  • 0.25 Teelöffel Weisser Pfeffer; f.a.
  • 1 EL Sojasauce (dunkel)
  • 3 EL Erdnussöl

Für die Marinade die Schalotten und Knoblauchzehen von der Schale befreien und so fein wie nur möglich hacken. Die Chilischoten von Samen und Scheidewände befreien (da sitzt die Schärfe drin!) und zerkleinern. Von der Ingwerpflaume den Sirup ablaufen und den Ingwer fein würfeln. Diese Ingredienzien mit den Geuerzen, der Sojasauce und dem Öl zu einer Marinade durchrühren. Die Krebsschwänze bis zum letzten Schwanzglied von der Schale befreien und den Darm je herausziehen.

Die Lemongrasstengel der Länge nach durchschneiden.

Die Krebsschwänze mit einem spitzen Küchenmesser einstechen und jeweils zwei davon auf das Lemogras spiessen. Mindestens eine Stunde einmarinieren. Am besten geht das in einem dementsprechend großen Gefäß nebeneinandergelegt und mit der Marinade begießen. Zwischendurch auf die andere Seite drehen, damit diese von beiden Seiten gut einziehen kann.

Anschließend gut ablaufen und auf dem Holzkohlengrill von beiden Seiten gardünsten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sate Udang auf Spiessen von

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche