Sate ayam

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 750 g Hühnerbrüste
  • 2 Rote Chilis, oder evtl. 1/2 Tl
  • 2 Zwiebeln, mittelgross, g
  • 3 Teelöffel Ingwer, frisch, fein
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 1 1/2 Tl. Salz
  • 2 EL Sojasauce (hell)
  • 2 EL Sojasauce (dunkel)
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Palmzucker, oder ers
  • 125 ml Kokosmilch (dick)
  • 250 g Okosflocken in einer Schüsse

2 rote Chilis, oder evtl. 1/2 Tl. Sambal ulek 2 Zwiebeln, wiebeln, mittelgross, grob gehackt 3 Tl. Tl. Tl. Ingwer, frisch, fein gehackt 2 El. El. El. Palmzucker, oder evtl. ersatzw. Schwarzer oder evtl. oder der brauner Zucker

Zur Herstellung der Kokosmilch: 250 g Kokosette in einer Backschüssel mit 250 ml heissem Wasser blanchieren (überbrühen) und auf lauwarm auskühlen. Dann mit der Hans eine Zeit langgut kneten und durch ein feines Sieb oder Geschirrhangl abschütten, dabei herzhaft pressen. Zur Herstellung von "dünner Kokosmilch" wird dieser Vorgang mit weiteren 250 ml heissem Wasser abermals, sozusagen ein "zweiter Aufguss" gemacht.

Das Hendl entbeinen und die Haut entfernen. Würfelig schneiden. Im Elektromixer die entkernten, grob gehackten Ingwer, Chilies, Zwiebeln, Saft einer Zitrone, Salz und Sojasauce zermusen, in eine geeignete Schüssel gießen, Öl und Zucker untermengen. Die Hühnerwürfel dazugeben und in der Marinade auf die andere Seite drehen, bis sie ganz damit überzogen sind. Zugedeckt eine Stunde beziehungsweise eine Nacht lang einmarinieren. Das Rezept ergibt eine reichliche Masse Marinade, Grundlage für eine Sauce, die zu dem Satay serviert wird.

Die Hühnerwürfel auf Bambusspiesschen (hier anbieten ebenfalls unsere gewöhnlichen Holzspiesschen) stecken, die zuvor 1-2 h in kaltem Wasser eingeweicht wurden.

Mindestens die Hälfte der Spiesschen am stumpfen Ende soll frei bleiben. Über der Kohlenglut 5 cm entfernt ungefähr 5-8 Min. grillen, bis die Hühnerstücke knusprig und braun sind. Waehren des Grillens einmal auf jeder Seite mit zusätzlichem Öl bepinseln.

Die restliche Marinade in einen kleinen Kochtopf gießen, die dicke Kokosmilch dazugeben, bei schwacher Temperatur unter durchgehendem Rühren simmern, bis sie glatt und eingedickt ist. In einer kleinen Backschüssel zu dem Satay zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Sate ayam

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche