Satay mit Erdnuss-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Marinade:

  • 3 Schalotte (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 2 EL Süsse Sojasauce (Kecjap Manis)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 16 Schweinsplätzli, z. B. Nierstück
  • (ohne Fettschicht, 2-3 mm dick, jeweils ungefähr 30 g)
  • Öl für die Grillpfanne

Röstzwiebeln:

  • 2 Zwiebel (in Ringen)
  • 2 EL ÖLiter (eventuell mehr)

Erdnuss-Sauce:

  • 5.5 Teelöffel Sambal Ölek (Sauce aus roten Chilis)
  • 100 g Erdnussbutter
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Weissweinessig
  • 1 EL Palm- oder Rohzucker
  • 0.5 EL Honig (flüssig)
  • 2 Prise Salz (eventuell mehr)

Marinade: Alle Ingredienzien bis und mit Pfeffer durchrühren. Fleisch damit bestreichen, ca. 1 Stunden bei geschlossenem Deckel abgekühlt stellen.

Zubereiten: Marinade abstreifen, zur Seite stellen. Plätzli mit Küchenrolle trocken reiben, der Länge nach halbieren, jeweils 2 Hälften aufeinanderlegen, schlangenartig an Spiesse stecken. Grillpfanne leicht ölen, heiß werden. Spiessli portionsweise auf beiden Seiten jeweils 2-3 Min. Grillieren, dabei ein paarmal mit Marinade bestreichen, im auf 60 °C aufgeheizten Herd warm stellen.

Röstzwiebeln: Zwiebeln in einer Pfanne im heissen Öl bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, herausnehmen, auf Küchenrolle abrinnen, Röstzwiebeln zu den Spiessli zu Tisch bringen.

Erdnusssosse: Alle Ingredienzien in einer Bratpfanne gut vermengen, unter Rühren aufwallen lassen, zu den Spiessli zu Tisch bringen.

Hinweise: - In Indonesien wird das Fleisch für die Spiessli oft in Würfel geschnitten. Die Grillierzeit verlängert sich dann um etwa 2 min.

- Die indonesischen Ingredienzien sind in asiatischen Spezialitätenläden und zum Teil bei Grossverteilern erhältlich.

Tipp: Spiessli auf dem offenen Bratrost rösten.

Dazu passt: Langkornreis und Gurkensalat an einer Sauce aus Essig, Palm- beziehungsweise Rohzucker, Zitronmelissen- beziehungsweise Pfefferminzblättern und Salz.

Lässt sich vorbereiten: Fleisch eine Nacht lang bei geschlossenem Deckel einmarinieren, eine halbe Stunde Vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Satay mit Erdnuss-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche